Angebote zu "Seefahrer" (50 Treffer)

Ein Leben als Seefahrer & Entdecker
€ 7.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Ein Leben als Seefahrer & Entdecker: Ralf Kausemann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Wikinger (Wissen was stimmt), Hörbuch, Digital,...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Faszinationskraft, die von dem Wort Wikinger ausgeht, ist und bleibt ungebrochen. Jeder hat sofort Bilder vor Augen, wenn er es hört - gehörnte Helme, starke, kriegerische Seefahrer und Eroberer, unerschrockene Entdecker, die sich die Meere und die Länder untertan machen, die sie erreichen. Doch wie viel wissen wir tatsächlich über die Wikinger? Wie differenziert ist unser Bild, und welche der vermeintlichen Fakten haben diese Bezeichnung wirklich auch verdient? Daniel Völler stellt in seinem Hörbuch zentrale Fragen über die Wikinger: Waren sie die besten Seefahrer ihrer Zeit? Hatten sie eine einheitliche Kultur? Welche Folgen hatten ihre Fahrten für Europa? Und gibt knappe und fundierte Antworten, für jedermann verständlich. Dabei entsteht ein farbiges und erstaunlich facettenreiches Bild, das mit manchem Vorurteil aufräumt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Thomas Krause. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002710/bk_lind_002710_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Sir Francis Drake: Freibeuter seiner Majestät (...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wer war Francis Drake? Ein ruchloser Pirat, der von den Spaniern El Draque genannt wurde und im 16. Jahrhundert auf seinen Kaperfahrten in die Karibik Angst und Schrecken verbreitete, gewaltige Schätze anhäufte und sich damit die Gunst der englischen Königin Elisabeth I. sicherte? Oder war Francis Drake ein genialer Navigator, der als erster englischer Seefahrer der Geschichte die Welt umsegelte und den Aufstieg Englands zur Seemacht einläutete? Er war alles: Freibeuter und Weltumsegler. Plünderer und Entdecker. Bis heute gilt er als eine der wichtigsten Persönlichkeiten der englischen Seefahrt. Dies ist seine abenteuerliche Geschichte. Wie es damals zuging und wo es heute noch gefährliche Piraten gibt, davon erzählt der Experte Dr. Andreas Kammler, Autor des Buches ´´Piraten: Das Handbuch der unbekannten Fakten und schönsten Anekdoten´´. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Frauke Poolman. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xspv/000146/bk_xspv_000146_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Casanova - Mesmer - Amerigo, Hörbuch, Digital, ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Mit großem psychologischen Gespür und klarer, eleganter Sprache öffnet Stefan Zweig in seinen biografischen Studien die Tür zu längst vergangenen Zeiten voller Umbrüche und Entdeckungen: Giacomo Casanova, legendärer Schürzenjäger, Schriftsteller und Abenteurer verkehrt mit den großen Persönlichkeiten seiner Zeit. Franz Anton Mesmer, Pionier auf dem Gebiet seelischer Erkrankungen, entwickelt innovative Methoden zur Selbstheilung. Und der Seefahrer Amerigo Vespucci wird über Umwege zum Namenspaten eines gesamten Kontinents. Drei unvergessene Persönlichkeiten der Weltgeschichte - fulminant zum Leben erweckt von Dieter Mann, Wolfram Berger und Peter Matic. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dieter Mann, Wolfram Berger, Peter Matic. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/dave/000920/bk_dave_000920_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Weltreiche. Ihr Aufstieg, Glanz und Untergang, ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Sie kamen über das Meer, durch Wüsten und Grassteppen. Unter den Hufen ihrer Pferde wurden Reiche zerstört und neue - größere - gegründet. Mächtige Stadtstaaten eroberten benachbarte Siedlungsgebiete, Eroberer bestiegen den Thron neuer Dynastien. Von den Sumerern, Pharaonen, dem Imperium Romanum, den Osmanen bis zu Mongolen und den Herrschern des ´´Reiches der Mitte´´, China, spannt sich der Themenbogen der frühen Geschichte. Europäische Seefahrer entdeckten und eroberten neue Kontinente für ihre Könige: Portugiesen, Spanier und Engländer, in derem Empire die Sonne nie unterging. Die Neuzeit dominieren die Vereinigten Staaten von Amerika, Russland - und wieder China, der von neuem erwachende Drache. Weltreiche ´´eroberte´´ aber auch der Glaube an einen jenseitigen Herrscher. Christentum und der Islam überspannen den ganzen Erdball. Der Glanz großer Weltreiche währte manchmal 1.000 Jahre, oft nur ein Menschenleben. Sie markieren den Pulsschlag einer langen Geschichte. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andreas Wilde, Martin Umbach. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/komp/000410/bk_komp_000410_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Mythos Südsee. Die Entdeckung des blauen Kontin...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Es begann mit einer theatralischen Inszenierung: 1513 tauchte der Spanier Vasco Nuenz de Balboa sein Schwert in die Fluten des Stillen Ozeans und nahm damit symbolisch die Südsee für seinen König in Besitz. Der Edelmann ahnte damals nicht, dass er den größten Ozean der Erde entdeckt hatte. Ein Gebiet mit 20.000 Inseln, so groß wie die Oberfläche des Mondes. Ihm folgten Portugiesen, Holländer und Engländer. Sie alle waren auf der Suche nach Gold und dem geheimnisvollen ´´Südland´´, das seit der Antike irgendwo auf der anderen Seite des Erdballs vermutet wurde. Sie stießen auf freundliche Naturmenschen, kriegerische Kannibalen und wunderschöne Frauen, die offen der freien Liebe frönten - eine Inspiration nicht nur für den Maler Paul Gaughin. Kühne Seefahrer wie Fernao de Magallaes, Aabel Tasman und James Cook schrieben Geschichte. Die Erzählungen der Seeleute von der anderen Seite der Erdkugel machten die Südsee zu einem Mythos. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Claus Brockmeyer, Christian Baumann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/komp/000384/bk_komp_000384_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Historische Reisen: Berichte und Tagebücher ber...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen dem 18. und frühen 20. Jahrhundert entstand eine Vielzahl historischer Reisebeschreibungen und Reisetagebücher. Dieses Hörbuch entführt auf eine Hör-Reise in ferne Länder und andere Kulturen. Roald Amundsen und Robert F. Scott erleben einen mörderischen Zweikampf in antarktischem Eis in ´´Wettlauf zum Pol´´. Die Schriftsteller Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke schildern ´´Russische Impressionen´´. Der berühmte Offizier und Übersetzer Sir Richard Francis Burton begibt sich inkognito und unter Lebensgefahr auf eine ´´Pilgerfahrt nach Medina und Mekka´´, während Charles Darwin wichtige Entdeckungen in der Südsee auf seiner ´´Reise auf der Beagle´´ macht. Theodor Fontane berichtet, welche Kulturerfahrungen ´´Ein Sommer in London´´ für ihn mit sich brachte. Alexander von Humboldt erfährt auf seiner ´´Fahrt auf dem Orinoko´´ die Geheimnisse des südamerikanischen Dschungels. Der Dandy Harry Graf Kessler bereist ´´Amerika´´ und besucht New York, Washington D. C., den Wilden Westen und San Franzisko. Fridtjof Nansen kämpft sich ´´In Nacht und Eis´´ in Richtung Nordpol vor. Hermann Fürst von Pückler-Muskau ist zu Gast beim ägyptischen Vizekönig und gibt seine Eindrücke ´´Aus Mehemed Ali Reich´´ wieder. Ferdinand Freiherr von Richthofen besucht China, um ´´Am Gelben Fluß´´ Geographie und Kultur des Reichs der Mitte zu erkunden. Heinrich Schliemann ist in der heutigen Türkei ´´Auf der Suche nach Troja´´ und der Seefahrer Heinrich Zimmermann führt Tagebuch über ´´Die letzte Reise des Kapitän Cook´´. Die bekannten Sprecher Frank Arnold, Charles Brauer, Walter Kreye, Johannes Steck, Doris Wolters, sowie Hubertus Gertzen, Herbert Schäfer, Klaus Spürkel und Gerd Wameling lassen die Abenteuer, Forschungsberichte und Kulturporträts eindrucksvoll lebendig werden. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Frank Arnold, Charles Brauer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/aubu/000442/bk_aubu_000442_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Insel der Seefahrer (eBook, ePUB)
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand

In den flimmernden, unendlichen Weiten der Südsee liegt südlich von Papeete eine Insel, die den Geographen und Kartographen der zivilisierten Welt bisher verborgen geblieben ist. Zu dieser Insel sind seit jeher die polynesischer Seefahrer, Priester und Seher zur letzten Reise aufgebrochen. Der Erforschung dieser uralten Seefahrer-Kults aus den Südseeinseln hat sich der junge, talentierte Völkerkundler Gunnar Thorkild von der Universität in Hawaii verschrieben. Das Wissen um die Insel hat er von seinem polynesischen Großvater, doch fehlen ihm die Beweise. Um den wissenschaftlichen Nachweis für die Existenz der Insel zu erbringen, begibt sich Thorkild mit seinem internationalen Forscherteam auf die Suche. Unterwegs kommt Thorkilds Großvater, ein alter Seefahrer, an Bord und weist der Mannschaft den Weg zur sagenumwobenen Insel, auf der er sterben will. Die Insel wird tatsächlich entdeckt ? doch das Schiff fällt unmittelbar vor der Landung einer mörderischen Flutwelle zum Opfer. Die Überlebenden sind von nun an gezwungen, sich auf der unbewohnten Insel zu behaupten...

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Weltkarten der alten Seefahrer
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

- Die Entdeckung der Antarktis vor 6000 Jahren - Die Entdeckung Amerikas vor Kolumbus Gab es eine weltweite Hochkultur vor den Ägyptern und Babyloniern? Bei seinen Forschungen an mittelalterlichen Seekarten machte Charles H. Hapgood, Professor für Geschichte am Keene State College (New Hampshire), eine verblüffende Entdeckung: Auf vielen der gezeichneten Karten aus der Zeit der großen Seefahrer des 16. Jahrhunderts waren Küstenverläufe Nord- und Südamerikas exakt kartiert, die damals noch gar nicht bereist, und Inseln verzeichnet, die noch nicht entdeckt waren. Auf einer großen Atlantikkarte des türkischen Flottenadmirals Piri Reis aus dem Jahr 1513 befindet sich sogar der Umriss der antarktischen Landmasse, mit eisfreier Küstenumgebung. Sedimentbohrungen in unserer Zeit weisen darauf hin, dass die Antarktis das letzte Mal vor 6000 Jahren eisfrei war. Die Karte von Piri Reis zeigt erstaunlicherweise Afrika und Südamerika im richtigen Längen- und Breitenverhältnis. Wie war das möglich? Denn den Kartografen des 16. Jahrhunderts fehlte das Wissen, die exakten Verhältnisse zu ermitteln. Woher stammen diese Angaben? In 7-jähriger Forschungsarbeit erbrachte Hapgood Beweise, dass viele der von der Wissenschaft anerkannten historischen Karten, wie die des Oronteus Finaeus oder des Piri Reis, aus älteren Karten zusammengestellt worden sind. Von Piri Reis gibt es die Notiz: ´´Ich habe sie zusammengestellt aus zwanzig Seekarten und Mappae Mundi - das sind Karten aus der Zeit Alexander des Großen, die alle bewohnten Teile der Welt zeigen.´´ Diese Karten müssen sehr genau gewesen sein, erstellt von Seefahrern, die alle Erdteile kannten. Die Vorlagen, die Piri Reis und andere benutzten, müssen einer hochentwickelten alten Seefahrerkultur entstammen, deren geografischer und nautischer Kenntnisstand erst im 18./19. Jahrhundert wieder erreicht wurde, zum Teil erst im 20. Jahrhundert. Es war eine Kultur, die offensichtlich wissenschaftlich höher entwickelt war als Babylonien, das Alte Ägypten oder das antike Griechenland und die diese Kenntnisse lange vor ihnen besaß, denn sie musste bereits existiert haben, als die Antarktis noch weitgehend eisfrei war. Dieses Buch bietet eindrucksvolle Beweise dafür, dass unsere Geschichtsschreibung möglicherweise von falschen Voraussetzungen ausgeht. Die Vorstellung einer linearen Fortentwicklung der Zivilisation muss nach Hapgoods Forschungen angezweifelt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Tagebuchaufzeichnungen des Seefahrers Paul ...
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

In den fernen Welten von Segelschiffen und Südsee dürfen wir momentan leben. In der Arbeit befinden sich die faszinierenden Tagebuchaufzeichnungen des Seefahrers Paul Meinheit (1869 geboren und 1952 gestorben). Das Tagebuch ist ein wunderschönes Beispiel dafür, wie Menschen in der zweiten Hälfte des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gedacht und gefühlt haben, welche Vorstellungen von der Welt sie bereits entwickelt hatten. ´´Wo steckt de verdreite Junge nu wedder? Hein, hol em mal unt´m Logis und sag em, spucken künn he nachher, wenn seine Wach to Koje is!´´ - Fürchterlich hatte mich die Seekrankheit gepackt; kaum noch imstande, mich auf den Beinen zu halten, taumelte ich bei den Worten des Steuermanns, welche ich von meiner Seekiste aus, auf welcher ich lag, gehört hatte, an Deck. Ehe ich mich versah, hatte ich einen freundschaft-lichen Fußtritt in der Mitte zwischen Südwester und Seestiefel sitzen und wurde zwischen eine Gruppe heulender Matrosen gestoßen, welche, der Himmel mag wissen, an was für einem Tau zogen. Mechanisch zog ich mit - oder tat wenigstens so, bei meinem erbärmlichen Zustand. Am 5. November 1889 hatte die Hamburger Bark ¿Thalassa´ den heimatlichen Hafen verlassen, um mit Stückgut eine Reise nach Guayaquil, den Hafenplatz von Quito in Ecuador, anzutreten. Nun heulte der Weststurm mit Windstärke 10 durch die stockfinstere Novembernacht, die Wogen der Nordsee hoch aufpeitschend. Ununterbrochen prasselte der Regen nieder und schwere Brecher überfluteten die machtlos ankämpfende ¿Thalassa´. Bis auf die Haut durchnässt, zitternd vor Frost und sterbenselend stand ich nun zwischen diesen Gesellen an Deck und zog an dem Tau. Täglich bestürmten nun Eindrücke das aufnahmefähige Gemüt und hoffnungsfroh sah ich der Zukunft entgegen. Das war ja alles ganz etwas anderes als lateinische Syntax büffeln oder Hunderte blödsinniger Jahreszahlen der griechischen, römischen oder mittelalterlichen Geschichte auswendig zu lernen. Dieses hier war wirkliches Leben und Erleben. Zorn erfasste mich oft, wenn ich, auf Ausguck stehend, an die vielen schlaflosen Nächte zurückdachte, welche mir das stumpfsinnige Einpauken toter Schulweisheit bereitet hatte. Was war dieses hier bei aller straffer Disziplin ein freies Leben! Wie mundeten die wie früher warm bereiteten Erbsen und Bohnen mit Speck dem ewig hungrigen Jungen! Da ich doch schon im 20sten Lebensjahre stand und trotz meiner Schulkenntnisse, welche die der meisten meiner Kameraden bei Weitem überragten, gegen jedermann freundlich und hilfsbereit war, so hatte ich mir an Bord bald eine Position geschaffen, welche sonst Schiffsjungen, die ihre erste Reise machen, nicht beschert ist. Als dann der Äquator passiert und auch an mir die obligate Linientaufe vollzogen war, wodurch mich erst Neptun, wie mein Taufschein bezeugte, als eines seiner Kinder anerkannte, da fühlte ich, dass ich bereits so viel gelernt hatte, um mich als daseinsberechtigtes Mitglied unserer kleinen Schiffsgemeinde zu betrachten. Da ich in puncto ¿Weib´ noch ein vollkommenes Kind war, horchte ich erstaunt und nicht verstehend den Auslassungen der Matrosen über die Frauen. Brummend war ich aufgesprungen und Hein Müller, so hieß der Vorwitzige, hatte seinen Frust zwischen seinen Zähnen sitzen. Die Matrosen brüllten vor Vergnügen und ich schlich mich hinaus an Deck. Als ich dann nachts auf Ausguck stand, kam Hein zu mir auf die Back und schenkte mir eine Zigarre. Ich war inzwischen bei ruhiger Überlegung zu der Überzeugung gekommen, dass all dieser Schnack nicht so tragisch aufzufassen sei, so nahm ich dankend die Giftnudel an und Hein und ich wurden dicke Freunde.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot