Angebote zu "Philosophische" (562 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Was Philosophen wissen
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Herbert Schnädelbach demonstriert in vierzehn Kapiteln exemplarisch, was in der gegenwärtigen Philosophie verbindlich gelehrt und gelernt werden kann. Zusammengenommen sind seine Ausführungen ein brillanter Grundkurs in Philosophie. Das Buch zeigt anhand ausgewählter Themen, dass der Ausdruck ´´philosophisches Wissen´´ kein leeres Wort ist. Ungeachtet mancher Zweifel wissen Philosophen wirklich etwas; sie verfügen über einen Kernbestand wissenschaftlichen Wissens, der wenig umstritten ist und hinter dessen Einsichten nicht zurückfallen darf, wer heute nach den Regeln des Fachs philosophiert. Dieses Wissen hat sich in der neueren Philosophiegeschichte im ständigen kritischen Dialog mit dem Tradierten herausgebildet. Es wird beispielsweise gezeigt, dass in der modernen erkenntnistheoretischen Diskussion niemand ernstgenommen wird, der immer noch mit den Modellen ´´Subjekt - Objekt´´ oder ´´Bewusstsein - Gegenstand´´ operiert, in der Semantik Bedeutung und Gegenstand miteinander gleichsetzt, in metaphysischen Fragen das Sein für eine Eigenschaft von Gegenständen hält oder in der Praktischen Philosophie Werte und Normen nicht auseinanderhält.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Was Philosophen wissen
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

Herbert Schnädelbach demonstriert in vierzehn Kapiteln exemplarisch, was in der gegenwärtigen Philosophie verbindlich gelehrt und gelernt werden kann. Zusammengenommen sind seine Ausführungen ein brillanter Grundkurs in Philosophie.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Abitur-Wissen - Ethik Philosophische Ethik
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Abitur-Wissen Ethik - Philosophische Ethik Dieser Band vermittelt einen Überblick über sämtliche Hauptströmungen der philosophischen Ethik von der Antike bis in die Gegenwart. Er eignet sich hervorragend zur Vertiefung des im Unterricht Gelernten sowie zur Vorbereitung auf Klausuren, mündliche Prüfungen und das Abitur. Der Band ist folgendermaßen gegliedert: Antike: Sokrates, Platon, Aristoteles, Epikur, die Schule der Stoa etc. Mittelalter: Thomas von Aquin Neuzeit: Descartes, Hobbes, Rousseau, Kant, die Utilitaristen Bentham und Mill, Schopenhauer und die Existenzialisten (z. B. Sartre) weitere ethische Positionen des Jahrhunderts: Weber, Jonas, Singer und Habermas

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Philosophen
€ 7.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Denker von der Antike bis zur Gegenwart - Die bedeutendsten Philosophen und ihre Biografien, Thesen und Konzepte in 100 Schlüsselbildern und Texten - Wissen auf einen Blick: berühmte Motive, Ereignisse und Personen und deren geschichtliche Hintergründe sehen und verstehen - Ideen, die die Welt veränderten: von Aristoteles über Descartes bis Sartre - Die Grundlagen zum Verständnis aller wichtigen philosophischen Strömungen Wo liegen die Ursprünge der Ethik? Wer waren die herausragenden Denker der Antike? Worin unterscheiden sich die unterschiedlichen Strömungen des Empirismus und des Rationalismus? Auf diese und viele andere interessante Fragen gibt das Buch fundierte, umfassende und leicht verständliche Antworten. Es präsentiert alle wichtigen Philosophen der Geschichte: von Thales, Laotse und Platon über Thomas von Aquin, Rousseau und Kant bis hin zu Nietzsche, Sartre und Hannah Arendt. In leicht verständlichen Porträts werden ihre philosophischen Konzepte und Thesen skizziert und durch 100 einprägsame Bilder erläutert. Prägnant und kenntnisreich vermittelt das Buch alles Wissenswerte zu den Eckdaten, Strömungen und Vertretern der Philosophie. Ideen, die die Welt veränderten, und zu den Sternstunden unserer Geistesgeschichte gehören.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Was können wir wissen?
€ 42.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die angebotene Fülle allein macht das Buch zu einem Leseabenteuer für jeden Naturwissenschaftler. Die Lektüre wird zum intellektuellen Vergnügen, weil Vollmer seine gleichzeitig umfassenden und tiefen Überlegungen in einer herrlich klaren Sprache vorzutragen weiß, die sich wohltuend von der verdunkelnden Kompliziertheit normaler philosophischer Schreibweise abhebt.? (Die Naturwissenschaften) Sonderausgabe, bestehend aus: Band 1: Was können wir wissen? Die Natur der Erkenntnis Band 2: Was können wir wissen? Die Erkenntnis der Natur

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Wissen
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

What is knowledge? How do we achieve it? Why is it worth striving for? Is knowledge possible at all? Starting from these traditional questions about the nature, source, and value of knowledge, as well as its possibility and limits, the author investigates the most important positions in current epistemology. She then defends her own approach which meets the requirements of epistemology and philosophy of language with regard to a philosophically satisfying conception of knowledge. Was ist Wissen? Wie gelangen wir zu Wissen? Warum ist Wissen eigentlich erstrebenswert? Ist Wissen überhaupt möglich? Ausgehend von diesen traditionellen philosophischen Fragen nach der Natur, den Quellen, dem Wert sowie den Möglichkeiten und Grenzen des menschlichen Wissens, untersucht die Autorin die zentralen Positionen und aktuellen Debatten gegenwärtiger Wissenstheorien. Dabei werden wichtige epistemische Paradoxien des Wissens, der Wissensskeptizismus und die systematischen Beziehungen zwischen Wissen und Rationalität sowie zwischen Wissen und Zufall analysiert. Behandelt werden zudem Konzeptionen im Rahmen neuerer erkenntnistheoretischer Strömungen (z. B. Reliabilismus, Kontextualismus, Tugenderkenntnistheorie und Soziale Erkenntnistheorie). Die Analyse zeigt, dass in einer philosophisch befriedigenden Wissenstheorie sowohl die sokratische Suche nach einer endgültigen Definition von Wissen als auch das cartesische Ideal von Wissen als Form einer absoluten Gewissheit aufgegeben werden muss. In ihrem eigenen Ansatz argumentiert Brendel für einen kontextabhängigen Wissensbegriff, der eine wahre und epistemisch nicht zufällige Überzeugung zum Ausdruck bringt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Denken wie ein Philosoph
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

In sieben Tagen Philosoph Populäre Bücher über Philosophie gibt es viele, wobei die meisten schon darin irreführend angelegt sind, dass sie die Philosophie als das Äußern von Meinungen darstellen, wo es doch um den Austausch von Argumenten geht. Das Buch des Philosophieprofessors Gerhard Ernst verwechselt Philosophie nicht mit Weltanschauung und ermöglicht so dem interessierten Leser eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Philosophie. Und das alles in nur einer Woche. In der Tradition der antiken Philosophie gibt dieses Buch einen Anreiz zum Philosophieren. Der Leser tritt dabei in Dialog mit einem philosophischen Lehrer. So entwickeln sich sieben Gespräche - für jeden Tag der Woche eines -, in denen Fragen aus den Hauptgebieten der Philosophie besprochen werden: Montag: Wie soll ich leben? Dienstag: Wie sollen wir leben? Mittwoch: Wie objektiv ist die Moral? Donnerstag: Was können wir wissen? Freitag: Was gibt es? Samstag: Was ist Philosophie? Sonntag: Wozu philosophieren?

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Philosophische Schriften
€ 17.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Aufklärung hat nicht nur die Ideen der Gleichheit und Freiheit propagiert und die sinnliche Erfahrung zur einzigen Quelle von Wissen erklärt: In Frankreich hat sie auch das Projekt des Materialismus wiederbelebt und zu einem neuen Höhepunkt geführt. Denis Diderot ist einer der radikalsten und originellsten Vertreter dieses aufklärerischen Naturalismus. Er verfolgt die Idee, dass der Mensch nichts anderes als ein Teil einer dynamischen, sich verändernden natürlichen Welt ist, mit erstaunlicher Offenheit und Lust am gedanklichen Experiment durch alle Bereiche der Philosophie hindurch. Der Band enthält die zentralen philosophischen Schriften Diderots und führt kompakt in sein Denken ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Philosophische Brocken
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die ´Philosophischen Brocken´ veröffentlichte Kierkegaard 1844 unter dem Pseudonym Johannes Climacus. Auf dem Titelblatt beschreibt der Verfasser das Thema des Buches folgendermaßen: ´´Kann es einen historischen Ausgangspunkt für ein ewiges Bewußtsein geben; wie kann ein solcher mehr als bloß historisch interessieren; kann man eine ewige Seligkeit auf historisches Wissen gründen?´´ Deshalb hätte der Titel des Buches eigentlich heißen müssen: ´´Das wesen des Christentums oder warum Gott Mensch wurde´´. Damit hätte er die Haupintention des Buches zum Ausdruck gebracht: zu zeigen, was das Christentum sein muß, wenn es etwas anderes und mehr sein soll als das Griechentum, das in der Gestalt von Sokrates das Höchste darstellt, das erreicht worden ist und erreicht werden kann im Rahmen des Genus humanum oder in der Sphäre der Immanenz. Der Untertitel ´´warum Gott Mensch wurde´´ würde den Inhalt des buches angegeben haben: der Gott, der in die Geschichte eintritt, oder das Ewige, das in die Zeit eingeht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Der kleine Philosoph
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Philosophieren ermöglicht kreatives Denken und eigenständiges Urteilen. In zahllosen Workshops hat Frédéric Lenoir Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren angeleitet, sich über existentielle Themen wie Glück, Liebe oder den Sinn des Lebens auszutauschen - mit überwältigendem Erfolg! Dem Geist der Antike nach dient Philosophieren dazu, Freiräume für das Denken zu schaffen. Damit geht es nicht in erster Linie um den Erwerb von Wissen, sondern vielmehr um die Entwicklung von eigenen Ideen und die persönliche Reflexion. Frédéric Lenoir verdeutlicht, dass schon Kinder im Alter von sechs Jahren erstaunliche Fähigkeiten besitzen, ihr geistiges Potential zu entfalten und selbstständig zu einer Einschätzung zu gelangen. Doch es bedarf der Anregung des kindlichen Denkens. Unter Lenoirs Anleitung philosophierten Hunderte von Kindern mit großer Freude und erstaunlichem Gewinn. In diesem Buch zeigt er, weshalb schon im frühen Kindesalter mit dem Philosophieren begonnen werden sollte und wie mit Feingefühl und Geschick Kinder zu kleinen Philosophen werden. Ein außergewöhnliches Abenteuer, auf das es sich einzulassen lohnt! ´´Mama, wenn ich mir vorstelle, dass ich siebeneinhalb Jahre warten musste, bevor ich philosophieren konnte!´´ Julien, 7 Jahre ´´Wenn du philosophierst, vergisst du alles.´´ Texane, 9 Jahre ´´Wenn man nicht unsterblich ist, nutzt man alle Dinge und das Leben viel mehr.´´ Alice, 12 Jahre ´´Freude ist etwas, was ich gern habe. Glück ist etwas, was ich mit anderen teile.´´ Marie, 9 Jahre ´´Sobald wir jemanden sehen, den wir mögen, macht es piep piep in unserem Herzen.´´ Christophe, 10 Jahre ´´Die Terroristen lieben es, zu töten. Aber vielleicht, weil sie das Leben nicht lieben und deshalb unglücklich sind.´´ Anton, 7 Jahre

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot