Angebote zu "Neujahr" (17 Treffer)

Willi wills wissen. Wie Himmlisch klingt die We...
€ 11.49 *
zzgl. € 2.95 Versand

Willi wills wissen. Wie Himmlisch klingt die Weihnachtszeit? / Neujahr:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Gottes Volk LJ B2/2012 CD-ROM
€ 12.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Gottes Volk LJ B2/2012 CD-ROM:Neujahr bis 7. Sonntag im Jahreskreis

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Gottes Volk LJ C2/2016 CD-ROM
€ 12.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Gottes Volk LJ C2/2016 CD-ROM:Neujahr bis 6. Sonntag im Jahreskreis Gottes Volk CD-ROM

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Gottes Volk LJ A2/2017 CD-ROM
€ 12.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Gottes Volk LJ A2/2017 CD-ROM:Neujahr bis 6. Sonntag im Jahreskreis Gottes Volk Dr. Abraham Roelofsen, Christoph Enzinger, Franz-Josef Ortkemper, Heio Weishaupt, Nicole Stockhoff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Abenteuer Leben - Täglich Wissen - Thema u. a.:...
€ 0.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Chinesen sind schon ein Völkchen für sich. Da wundert es nicht, dass sie auch zu Neujahr ihr ganz eigenes Fest feiern - und das ganze fünfzehn Tage lang. Während hierzulande Bleigießen und Senfberliner auf dem Programm stehen, werden bei den Asiaten die Geister bestochen und Löwentänze aufgeführt. Und: Konservencheck 23.

Anbieter: Maxdome
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Das Buch der Segenswünsche
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

´´Viel Glück und viel Segen´´: Wenn wir einander das wünschen, wissen wir, dass wir aus eigener Kraft das Gelingen nicht garantieren können. Das Beste und Wichtigste, ja das Entscheidende im Leben ist Geschenk: dass wir auf allen Wegen behütet und begleitet sind. Anselm Grün spricht diesen Segen in die verschiedensten Situationen unseres Lebens hinein: Nicht nur zum Geburtstag oder zu Neujahr. Sondern auch im Alltag und auch für unsere Beziehungen: In Situationen, wo wir zweifeln oder Mut brauchen. Wenn wir anfangen oder etwas beenden müssen. In Situationen der Krankheit, der Müdigkeit, des Scheiterns und Trauerns. ´´Von guten Mächten wunderbar geborgen´´ - durch Jahr und Tag, das ganze Leben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Sylter Weihnachtswellen. Eine Liebesgeschichte ...
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand

Belinda sitzt an der Theke eines Cafés und ist etwas überrascht, denn Birgit hat angerufen und ihr mitgeteilt, dass sie nun doch nicht, wie eigentlich abgesprochen, die Feiertage über auf Sylt sein werde, sondern bis zum Neujahrstag zu ihrer Tochter nach Hamburg reise. ´´Tja, dann bist du wohl allein hier auf der Insel´´, be-greift Belinda. Sie bestellt sich zu ihrem Kaffee einen Schlehenbrand und trinkt ihn mit einem Schluck aus. Dann zahlt sie ihre Rechnung, verlässt das Café und bummelt wieder durch die nun langsam im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlenden Straßen, geht dann zum Bahnhof und informiert sich über die Abfahrtszeiten von Zügen nach Berlin. ´´Aber da hängst du auch alleine rum´´, sagt sie sich, geht dann in ihr Appartement und ruft nacheinander ihre Töchter an. Donna und Ulf kommen nach ihrem Kaffeetrinken gut gelaunt in die Suite zurück, in der sie als erstes das Licht einschalten. Auf dem Sofa im Wohnzimmer liegt Amy und wird durch das plötzliche, helle Licht geweckt. ´´Hey, was soll der Scheiß?´´, äußert sie ihren Unmut. Ulf setzt sich zu ihr auf das Sofa. ´´Na, na, na. Spricht so eine Dame?´´ Auch Donna setzt sich zu Amy. ´´Komm Schatz, jetzt mach dich frisch. In einer Stunde gehen wir essen.´´ ´´Ich bin frisch, ich war schwimmen und in der Sauna´´, antwortet Amy, sich die Augen reibend und schlurft in ihren viel zu großen Hotelhausschuhen davon, während Donna zu Ulf sieht und erklärt: ´´Ist ?n schwieriges Alter. Neunzehn.´´ ´´Hat sie ?nen Freund?´´, fragt Ulf. ´´Mal so, mal so. Ich blick da nicht so genau durch. Mal ist einer angesagt, dann wieder nicht. Als nächstes schwärmt sie dann für einen Fußballer oder Schauspieler. Ich glaube, sie ist einfach noch nicht so weit´´, analysiert Donna die momentane Liebessituation von Amy. ´´Und bei dir?´´, will Ulf wissen. ´´Nichts Neues, alles beim Alten´´, antwortet Donna, gibt Ulf einen Kuss und verschwindet in ihrem Schlafzimmer. Belinda hat sich nach den Telefonaten mit ihren Töchtern etwas hingelegt, dann frisch gemacht und sich über ihren dicken Pullover noch eine warme Strickjacke gezogen. Anschließend hat sie die Daunenjacke und die dicke Strickmütze angelegt und ist in die Stadt gegangen. Jetzt steht sie bei Gosch, unterhält sich mit einigen Leuten, trinkt Weißwein und isst schon ihre dritte Fischsuppe. ´´Da hätten Sie ja gleich eine ganze Terrine ordern können´´, bemerkt ein Mann mit deutlich schwäbischem Dialekt. ´´Nein, so nach und nach ist?s besser. Die ist dann wenigstens immer noch richtig heiß´´, begründet Belinda ihre Entscheidung und fragt in die Runde: ´´Trinken Sie noch einen Wein mit mir?´´ Der Schwabe schaut zu seiner Frau. Als die nickt, nickt auch er und Belinda bestellt eine Flasche Weißwein. Dann erfährt sie von den Schwaben, dass die jedes Jahr sowohl ihren Sommerurlaub als auch die Tage über Weihnachten und Neujahr auf Sylt verbringen. ´´Wissen Sie, entweder man mag die Insel oder nicht. Da gibt es keine zwei Meinungen´´, erklärt nun die Frau des Schwaben. Belinda nickt zwar, aber das ist kein Zeichen von Zustimmung. Sie hat sich noch nicht entschieden, ob sie die Insel mag oder nicht. Ein weiteres Pärchen stellt sich zu ihnen an den Tisch. ´´Wir sind aus Köln´´, erfährt die kleine Gruppe und trinkt weiter ihren Wein. Als noch ein Pärchen, diesmal aus Hamburg, an den Tisch tritt, hat Belinda das Gefühl, der einzige Mensch zu sein, der allein auf die Insel gereist ist. Sie bezahlt ihre Rechnung, verabschiedet sich von den anderen Gästen und geht durch die Friedrichstraße in Richtung Nordsee. Dort stellt sie sich an eine Mauer und legt nach vorn gebeugt ihre Ellenbogen auf die roten, oben abgerundeten Steine. Minutenlang atmet sie tief durch und schaut auf die heute nach dem herrlichen Sonnentag nicht ganz so stürmische See. Schließlich richtet sie sich wieder auf und sieht durch das große Fenster in das hell erleuchtete Restaurant des Hotels Miramar.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Sylter Weihnachtswellen. Eine Liebesgeschichte ...
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand

Belinda sitzt an der Theke eines Cafés und ist etwas überrascht, denn Birgit hat angerufen und ihr mitgeteilt, dass sie nun doch nicht, wie eigentlich abgesprochen, die Feiertage über auf Sylt sein werde, sondern bis zum Neujahrstag zu ihrer Tochter nach Hamburg reise. ´´Tja, dann bist du wohl allein hier auf der Insel´´, be-greift Belinda. Sie bestellt sich zu ihrem Kaffee einen Schlehenbrand und trinkt ihn mit einem Schluck aus. Dann zahlt sie ihre Rechnung, verlässt das Café und bummelt wieder durch die nun langsam im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlenden Straßen, geht dann zum Bahnhof und informiert sich über die Abfahrtszeiten von Zügen nach Berlin. ´´Aber da hängst du auch alleine rum´´, sagt sie sich, geht dann in ihr Appartement und ruft nacheinander ihre Töchter an. Donna und Ulf kommen nach ihrem Kaffeetrinken gut gelaunt in die Suite zurück, in der sie als erstes das Licht einschalten. Auf dem Sofa im Wohnzimmer liegt Amy und wird durch das plötzliche, helle Licht geweckt. ´´Hey, was soll der Scheiß?´´, äußert sie ihren Unmut. Ulf setzt sich zu ihr auf das Sofa. ´´Na, na, na. Spricht so eine Dame?´´ Auch Donna setzt sich zu Amy. ´´Komm Schatz, jetzt mach dich frisch. In einer Stunde gehen wir essen.´´ ´´Ich bin frisch, ich war schwimmen und in der Sauna´´, antwortet Amy, sich die Augen reibend und schlurft in ihren viel zu großen Hotelhausschuhen davon, während Donna zu Ulf sieht und erklärt: ´´Ist ?n schwieriges Alter. Neunzehn.´´ ´´Hat sie ?nen Freund?´´, fragt Ulf. ´´Mal so, mal so. Ich blick da nicht so genau durch. Mal ist einer angesagt, dann wieder nicht. Als nächstes schwärmt sie dann für einen Fußballer oder Schauspieler. Ich glaube, sie ist einfach noch nicht so weit´´, analysiert Donna die momentane Liebessituation von Amy. ´´Und bei dir?´´, will Ulf wissen. ´´Nichts Neues, alles beim Alten´´, antwortet Donna, gibt Ulf einen Kuss und verschwindet in ihrem Schlafzimmer. Belinda hat sich nach den Telefonaten mit ihren Töchtern etwas hingelegt, dann frisch gemacht und sich über ihren dicken Pullover noch eine warme Strickjacke gezogen. Anschließend hat sie die Daunenjacke und die dicke Strickmütze angelegt und ist in die Stadt gegangen. Jetzt steht sie bei Gosch, unterhält sich mit einigen Leuten, trinkt Weißwein und isst schon ihre dritte Fischsuppe. ´´Da hätten Sie ja gleich eine ganze Terrine ordern können´´, bemerkt ein Mann mit deutlich schwäbischem Dialekt. ´´Nein, so nach und nach ist?s besser. Die ist dann wenigstens immer noch richtig heiß´´, begründet Belinda ihre Entscheidung und fragt in die Runde: ´´Trinken Sie noch einen Wein mit mir?´´ Der Schwabe schaut zu seiner Frau. Als die nickt, nickt auch er und Belinda bestellt eine Flasche Weißwein. Dann erfährt sie von den Schwaben, dass die jedes Jahr sowohl ihren Sommerurlaub als auch die Tage über Weihnachten und Neujahr auf Sylt verbringen. ´´Wissen Sie, entweder man mag die Insel oder nicht. Da gibt es keine zwei Meinungen´´, erklärt nun die Frau des Schwaben. Belinda nickt zwar, aber das ist kein Zeichen von Zustimmung. Sie hat sich noch nicht entschieden, ob sie die Insel mag oder nicht. Ein weiteres Pärchen stellt sich zu ihnen an den Tisch. ´´Wir sind aus Köln´´, erfährt die kleine Gruppe und trinkt weiter ihren Wein. Als noch ein Pärchen, diesmal aus Hamburg, an den Tisch tritt, hat Belinda das Gefühl, der einzige Mensch zu sein, der allein auf die Insel gereist ist. Sie bezahlt ihre Rechnung, verabschiedet sich von den anderen Gästen und geht durch die Friedrichstraße in Richtung Nordsee. Dort stellt sie sich an eine Mauer und legt nach vorn gebeugt ihre Ellenbogen auf die roten, oben abgerundeten Steine. Minutenlang atmet sie tief durch und schaut auf die heute nach dem herrlichen Sonnentag nicht ganz so stürmische See. Schließlich richtet sie sich wieder auf und sieht durch das große Fenster in das hell erleuchtete Restaurant des Hotels Miramar.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Weihnachten an Stationen 3-4 (eBook, PDF)
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Band vermitteln Sie wichtige Inhalte und leiten zugleich Ihre Schüler zu selbstständigem Arbeiten trotz unterschiedlicher Lernvoraussetzungen an. Beim Malen, Spielen, Diskutieren und Rätseln nutzen die Kinder unterschiedliche Lernkanäle und verankern Wissen sicher und nachhaltig; und das alles ohne großen Aufwand für Sie! Die Arbeitsblätter sind auch ideal für die Freiarbeit geeignet. Die Themen: - Advent - Rund um Nikolaus - Kerzen - Vorfreude auf Weihnachten -Weihnachten - Engel - Silvester, Neujahr und Heiligdreikönig Der Band enthält: - 6-8 Stationen pro Themenbereich - über 50 Arbeitsblätter als Kopiervorlagen - Lösungsteil in Karteikartenform

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Love
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand

Es ist Neujahr, früh am Morgen. Das Telefon klingelt. Murphy, ein Amerikaner in Paris, wacht neben seiner jungen Frau und ihrer zwei Jahre alten Tochter auf. Er hört die Stimme auf dem Anrufbeantworter: die Mutter von Elektra. Sie macht sich große Sorgen um ihre Tochter. Elektra ist wie vom Erdboden verschluckt und seit zwei Monaten verschwunden. Murphy ist geschockt. Ewig hat er nicht mehr an seine große und wahre Liebe gedacht, die aus seinem Leben verschwand, als seine jetzige Frau in einer stürmischen Liebesnacht von ihm schwanger wurde. Jetzt erinnert sich Murphy zurück an die wilde Zeit voller Versprechungen, Leidenschaft, Exzessen und Zärtlichkeit. Und er muss wissen, was mit Elektra geschehen ist. LOVE ist jenseits von Gut und Böse. LOVE ist eine Notwendigkeit. LOVE ist ein veränderter Bewusstseinszustand. LOVE ist die härteste Droge. LOVE ist eine Geisteskrankheit. LOVE ist ein Machtspiel. LOVE ist Selbstauflösung. LOVE ist ein blendendes Licht. LOVE ist Körperflüssigkeiten. LOVE ist ein sexuell erregendes Melodram über eine Ménage-à-trois ohne Tabus und Grenzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot