Angebote zu "Tabletten" (1.415 Treffer)

Wobenzym® 100 St Tabletten magensaftresistent
Highlight
26,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Enzym-Broschüre Wobenzym – Enzymkraft, die bewegt. Muskel- und Gelenkschmerzen* aufgrund von Verschleiß oder Überlastung sind oft mit langwierigen oder sogar chronischen Beschwerden verbunden. Oft schwindet damit die Lust auf Bewegung und somit auch die Lebensqualität. Ob Arthrose, Muskelkater oder Venenleiden – die Ursache der fühlbaren Beschwerden bei diesen Erkrankungen liegt stets in einer begleitenden Entzündung. Und obwohl es sich bei einer Entzündung um eine natürliche und gesunde Abwehrreaktion des Immunsystems handelt, löst sie unange­nehme Symptome aus, wie z. B. Schwellungen des betroffe­nen Gewebes oder eben Schmerzen. Die hochwirksame Enzymkombination in Wobenzym bekämpft gezielt die Entzündung als Schmerzursache und fördert die Selbstheilung, ohne den Körper unnötig zu belasten. Die regulierende Kraft der Enzyme führt zudem zu einer Abschwellung des Gewebes und verbessert die Durchblutung der betroffe­nen Stellen. Das Ergebnis: Der Schmerz wird gelindert und die Beweglichkeit verbessert. Das macht die Enzymtherapie zur Behandlung der Wahl bei Erkrankungen, die auf Entzün­dungen zurückzuführen sind. Mit der speziellen Wirkweise der Enzyme: aktiviert die Selbstheilung baut die Entzündung ab und reduziert so die Schmerzen Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung von Erwachsenen bei Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen, oberflächlicher Venenentzündung, Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts; schmerzhafter und aktivierter Arthrose und Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern). Enthält Laktose. Wie ist Wobenzym einzunehmen? Dosierung: 6 – 12 Tabletten, z. B. 2 × 3 oder 2 × 6 Tabletten täglich. Erfahrungsgemäß empfiehlt sich eine Einnahme von 2 × 6 Tabletten täglich in der 1. Woche und 2 × 3 Tabletten täglich ab der 2. Woche. Als Kur über 2 Monate: 2 × 3 Tabletten täglich. Bei akuten Entzündungen sollte Wobenzym so lange eingenommen werden, bis die Symptome völlig verschwunden sind. Bei anhaltenden oder immer wieder auftretenden Beschwerden empfiehlt sich eine längerfristige Einnahme als Kur über 6 bis 8 Wochen. Einnahme: Für eine optimale Wirkung sollte die Einnahme außerhalb von den Mahlzeiten erfolgen, mindestens 30-60 Minuten vor oder frühestens 90 Minuten nach dem Essen. Dauer der Anwendung Bei akuten Entzündungen sollte Wobenzym so lange eingenommen werden, bis die Symptome völlig verschwunden sind. Bei anhaltenden oder immer wieder auftretenden Beschwerden empfiehlt sich eine längerfristige Einnahme als Kur. Bei chronischen Leiden sollten Sie Ihren Arzt befragen. Was Wobenzym enthält: Die Wirkstoffe sind: Bromelain 67,5-76,5 mg eingestellt auf 450 F.I.P.-Einheiten Trypsin 32-48 mg eingestellt auf 24 mikro-kat* Rutosid-Trihydrat 100 mg *(entspr. 1.440 F.I.P.-Einheiten) Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, vorverkleisterte Stärke (Mais), Magnesiumstearat [pflanzlich), Stearinsäure, gereinigtes Wasser, hochdisperses Siliciumdioxid, Maltodextrin, Talkum, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1 :1), Titandioxid (E171), Macrogol 6000, Triethylcitrat, Vanillin.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Sinupret® extract 40 St Überzogene Tabletten
Bestseller
16,06 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Anwendungsgebiete: Bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis). Gegenanzeigen: Nicht einnehmen bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren oder bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der arzneilich wirksamen oder sonstigen Bestandteile. Warnhinweise: Keine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit wegen nicht ausreichender Untersuchungen. Keine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten Sinupret extract nicht einnehmen. Nebenwirkungen: Häufig Magen-Darm-Beschwerden (z.B. Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Mundtrockenheit, Magenschmerzen). Gelegentlich Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Hautausschlag, Hautrötung, Juckreiz), systemische allergische Reaktionen (Angioödem, Atemnot, Gesichtsschwellung), Schwindel, sowie leichter ASAT Anstieg. Wie ist Sinupret extract einzunehmen? Nehmen Sie Sinupret extract immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 überzogene Tablette ein. Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen. Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren- /Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Art der Anwendung: Sinupret extract wird 3-mal täglich (morgens, mittags, abends) unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser) geschluckt. Sinupret extract kann zum Essen, mit Getränken oder auch unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie Sinupret extract am besten nach den Mahlzeiten einnehmen. Dauer der Anwendung: Die Dauer der Anwendung beträgt, soweit nicht anders verordnet: 7-14 Tage. Falls bis dahin keine Besserung eintritt, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Was Sinupret extract enthält: Zusammensetzung: 1 überzogene Tablette enthält: Wirkstoff: 160,00 mg Trockenextrakt (3-6:1) aus Enzianwurzel, Schlüsselblumenblüten, Ampferkraut, Holunderblüten, Eisenkraut (1:3:3:3:3) 1. Auszugsmittel: Ethanol 51% Die sonstigen Bestandteile sind: Sprühgetrocknetes Arabisches Gummi, Calciumcarbonat, Carnaubawachs, Cellulosepulver, mikrokristalline Cellulose, Chlorophyll-Pulver 25% (E140), Dextrin, Glucose-Sirup, Hypromellose, Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132), Magnesiumstearat, Maltodextrin, Riboflavin (E 101), hochdisperses Siliciumdioxid, hochdisperses hydrophobes Siliciumdioxid, Saccharose, Stearinsäure, Talkum, Titandioxid (E 171). Diabetiker-Hinweis: Eine überzogene Tablette enthält durchschnittlich 0,026 anrechenbare Broteinheiten (BE). Sinupret extract ist gluten- und laktosefrei.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Arthri-Verlan® 200 St Tabletten
Beliebt
13,87 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Arthri-Verlan® Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät). Die Gelenke unseres Körpers sind wahre Präzisionswerke und müssen täglich enormen Krafteinwirkungen standhalten. So wird das Kniegelenk beim Gehen mit etwa 200 kg belastet, beim Laufen mit 300 kg und beim Springen sogar mit knapp 500 kg. Kein Wunder, wenn im Laufe eines Lebens Probleme mit den Gelenken auftreten. Fast 90 % aller älteren Menschen sind davon betroffen. Aber auch junge Leute sind nicht ausgenommen, vor allem, wenn bestimmte Umstände den Abnutzungsprozess beschleunigen, z.B. Verletzungen, X- oder O-Beine, Verkürzung eines Beines, starkes Übergewicht oder Überlastung in Beruf oder Sport. Vor allem bei Gelenkbeschwerden ist eine ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen besonders wichtig. Um den erhöhten Bedarf an solchen Vitalstoffen zu decken, bietet sich Arthri-Verlan™ als unterstützende diätetische Maßnahme an. Basis hierfür bildet ein Konzentrat der neuseeländischen Grünlippmuschel mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Darüber hinaus sind lebenswichtige Spurenelemente (Selen, Zink) und Vitamine (Vitamin E + C) in Arthri-Verlan™ enthalten. Zutaten: Grünlippmuschel-Konzentrat (38 %), Füllstoffe (Isomalt, Cellulose, Hydroxypropylcellulose), Aroma (schwarze Johannisbeere), Überzugsmittel (Hydroxypropylmethylcellulose, Gummi arabicum, Talkum, Inulin, Glucono-δ-Lacton, pflanzlich Öle (aus Palmkernöl), Vitamin C (3,6 g), Vitamin E (3,6 g), Spirulinapulver, Zinkgluconat (2,1 g), Selenhefe (1,8 g), Fischgelatine, Trennmittel (Fettsäuren, Siliciumdioxid, Magnesiumsalze der Speisefettsäuren). Nährwertangaben pro 100 g pro Portion (pro 6/9) Tabletten Brennwert / Energie kJ kcal kJ kcal 938 225 26/39 6/9 Fett [g] 5,5 0,15/0,23 - davon gesättigte Fettsäuren [g] 2,7 0,07/0,11 Kohlenhydrate [g] 37 1,03/1,55 - davon Zucker 0,7 0,02/0,03 Ballaststoffe [g] k.A. k.A. Eiweiß [g] 27 0,73/1,10 Salz [g] 0,88 0,02/0,04 Vitamine/Mineralstoffe pro 100 g NRV* pro Portion NRV* Vitamin A [µg] - - - - Vitamin D [µg] - - - - Vitamin E [mg] 3623 - 100/150 - Vitamin K [µg] - - - - Vitamin C [mg] 3623 - 100/150 - Thiamin (Vitamin B1) [mg] - - - - Riboflavin (Vitamin B2) [mg] - - - - Niacin [mg NE] - - - - Vitamin B6 [mg] - - - - Folsäure [µg] - - - - Vitamin B12 [µg] - - - - Biotin [µg] - - - - Pantothensäure [mg] - - - - Kalium [mg] - - - - Chlor [mg] - - - - Calcium [mg] - - - - Phosphor [mg] - - - - Magnesium [mg] - - - - Eisen [mg] - - - - Zink [mg] 272 - 7,5/11,3 - Kupfer [mg] - - - - Mangan [mg] - - - - Fluor [mg] - - - - Selen [µg] 3623 - 100/150 - Chrom [µg] - - - - Molybdän [µg] - - - - Jod [µg] - - - - Natrium [g] 0,35 - 0,01/0,01 - Grümlippmuschel-Konzentrat [g] 38 - 1,05/1,6 - Verzehrempfehlung: 2 x 3 oder 3 x 2 Tabletten pro Tag mit etwas Flüssigkeit einnehmen; bei Bedarf bis zu 9 Tabletten täglich. Die Zufuhr sollte mindestens über einen Zeitraum von 3 Monaten erfolgen. Enthält Isomalt; kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Arthri-Verlan™ enthält 113 mg Isomalt pro Tablette. Die leicht abführende Wirkung von Isomalt ist jedoch erst in Mengen von täglich 10 g oder mehr zu erwarten. Hinweis: Eventuelle Verfärbungen sind auf natürliche Bestandteile zurückzuführen. Die Qualität des Produkts wird dadurch nicht beeinträchtigt. Aufbewahrung: Kühl und trocken aufbewahren. Nettofüllmenge: 200 Filmtabletten = 90,2 g Herstellerdaten: Verla-Pharm Arzneimittel 82324 Tutzing

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Wobenzym® 360 St Tabletten magensaftresistent
Beliebt
74,52 € *
ggf. zzgl. Versand

Enzym-Broschüre Wobenzym – Enzymkraft, die bewegt. Muskel- und Gelenkschmerzen* aufgrund von Verschleiß oder Überlastung sind oft mit langwierigen oder sogar chronischen Beschwerden verbunden. Oft schwindet damit die Lust auf Bewegung und somit auch die Lebensqualität. Ob Arthrose, Muskelkater oder Venenleiden – die Ursache der fühlbaren Beschwerden bei diesen Erkrankungen liegt stets in einer begleitenden Entzündung. Und obwohl es sich bei einer Entzündung um eine natürliche und gesunde Abwehrreaktion des Immunsystems handelt, löst sie unange­nehme Symptome aus, wie z. B. Schwellungen des betroffe­nen Gewebes oder eben Schmerzen. Die hochwirksame Enzymkombination in Wobenzym bekämpft gezielt die Entzündung als Schmerzursache und fördert die Selbstheilung, ohne den Körper unnötig zu belasten. Die regulierende Kraft der Enzyme führt zudem zu einer Abschwellung des Gewebes und verbessert die Durchblutung der betroffe­nen Stellen. Das Ergebnis: Der Schmerz wird gelindert und die Beweglichkeit verbessert. Das macht die Enzymtherapie zur Behandlung der Wahl bei Erkrankungen, die auf Entzün­dungen zurückzuführen sind. Mit der speziellen Wirkweise der Enzyme: aktiviert die Selbstheilung baut die Entzündung ab und reduziert so die Schmerzen Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung von Erwachsenen bei Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen, oberflächlicher Venenentzündung, Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts; schmerzhafter und aktivierter Arthrose und Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern). Enthält Laktose. Wie ist Wobenzym einzunehmen? Dosierung: 6 – 12 Tabletten, z. B. 2 × 3 oder 2 × 6 Tabletten täglich. Erfahrungsgemäß empfiehlt sich eine Einnahme von 2 × 6 Tabletten täglich in der 1. Woche und 2 × 3 Tabletten täglich ab der 2. Woche. Als Kur über 2 Monate: 2 × 3 Tabletten täglich. Bei akuten Entzündungen sollte Wobenzym so lange eingenommen werden, bis die Symptome völlig verschwunden sind. Bei anhaltenden oder immer wieder auftretenden Beschwerden empfiehlt sich eine längerfristige Einnahme als Kur über 6 bis 8 Wochen. Einnahme: Für eine optimale Wirkung sollte die Einnahme außerhalb von den Mahlzeiten erfolgen, mindestens 30-60 Minuten vor oder frühestens 90 Minuten nach dem Essen. Dauer der Anwendung Bei akuten Entzündungen sollte Wobenzym so lange eingenommen werden, bis die Symptome völlig verschwunden sind. Bei anhaltenden oder immer wieder auftretenden Beschwerden empfiehlt sich eine längerfristige Einnahme als Kur. Bei chronischen Leiden sollten Sie Ihren Arzt befragen. Was Wobenzym enthält: Die Wirkstoffe sind: Bromelain 67,5-76,5 mg eingestellt auf 450 F.I.P.-Einheiten Trypsin 32-48 mg eingestellt auf 24 mikro-kat* Rutosid-Trihydrat 100 mg *(entspr. 1.440 F.I.P.-Einheiten) Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, vorverkleisterte Stärke (Mais), Magnesiumstearat [pflanzlich), Stearinsäure, gereinigtes Wasser, hochdisperses Siliciumdioxid, Maltodextrin, Talkum, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1 :1), Titandioxid (E171), Macrogol 6000, Triethylcitrat, Vanillin.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Vitagamma® Vitamin D3 2.000 I.e. 200 St Tabletten
Aktuell
16,22 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Vitagamma® D3 2.000 I.E. Vitamin D3 NEM Für eine gesunde Vitamin D-Versorgung Mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland nehmen nicht ausreichend Vitamin D auf. Vitamin D steht als essentieller Ernährungsbaustein immer mehr im Zentrum medizinischer Forschungsarbeit, wenn es um den Erhalt von Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden geht. Als zentraler Bestand- teil vielzähliger Stoffwechselvorgänge im Körper ist Vitamin D ein wichtiger Faktor für unsere Vitalität. Allerdings ist unser Lebensstil in den letzten Jahren deutlich sonnenärmer geworden. So halten sich viele Menschen praktisch den ganzen Tag in geschlossenen Räumen auf. Auch über die Nahrung schaffen wir es lediglich, 10 % unseres Vitamin D-Bedarfs zu decken. Um eine Unter- versorung zu vermeiden, sollte Vitamin D im Bedarfsfall daher zusätzlich von außen zugeführt werden. Der Verzehr einer Tablette Vitagamma® D3 2.000 I.E. an jedem 2. Tag kann eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D langfristig sicherstellen. Das Sonnenvitamin Vitamin D wird aufgrund seiner Bildung durch UV-B-Strahlung in der Haut auch das „Sonnenvitamin“ genannt und ist an zahlreichen Prozessen im Körper beteiligt. Vitamin D und Magnesium tragen jeweils zu einer normalen Mus- kelfunktion und der Erhaltung normaler Knochen bei. Eine ausreichende Ver- sorgung mit Vitamin D ist deshalb für unsere Gesundheit und Leistungsfä- higkeit von zentraler Bedeutung. Gut verträgliches Nahrungsergänzungsmittel Trägt zu einem ausgeglichenen Vitamin-D3-Haushalt bei Einnahme nur jeden 2. Tag Laktose- und glutenfrei, ohne Konservierungsstoffe Schwangerschaft und Stillzeit Untersuchungen zufolge sind 98 Prozent der Schwangeren in den Wintermonaten nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Laut DGE benötigen schwangere und stillende Frauen täglich 800 I.E. Vitamin D, klinische Studien belegen zudem, dass Schwangere, Stillende und deren Kinder von höheren Dosen profitieren können. Erkältungen vorbeugen Eine unzureichende Versorgung mit Vitamin D kann das Immunsystem beeinflussen. Vitamin D trägt bei zu einer normalen Funktion des Immunsystems. Für Senioren Mit zunehmendem Alter lässt die Aufnahmefähigkeit der Haut deutlich nach, zudem kann auch eine eingeschränkte Mobilität älterer Menschen dazu führen, dass sie sich zu selten in der Sonne aufhalten und der Körper nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt wird. Vitamin D trägt bei zur Erhaltung normaler Knochen. Wie wird Vitamin D3 gebildet? Vitamin D3 gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Es ist eines der wenigen Vitamine, das der Körper selbst produzieren kann. Trifft UV-B-Strahlung auf die Haut, wird das Vitamin D3 aus der körpereigenen Vorstufe 7-Dehydrocholesterol gebildet, über das Blut in die Leber transportiert und dort in seine Speicherform, das sogenannte Calcidiol, umgewandelt. Daraus wird in der Niere schließlich das Hormon Calcitriol gebildet. Der Begriff „Vitamin“ ist deshalb nicht ganz korrekt, genau genommen handelt es sich bei dem aktiven Vitamin D3 um ein Hormon. Wieviel Sonne braucht der Körper, um ausreichend Vitamin D zu bilden? Damit Vitamin D im Körper gebildet werden kann, ist die UV-B-Strahlung des Sonnenlichts notwendig. Exakte Angaben zu Dauer und Frequenz von Sonnenbädern lassen sich nicht machen, da Breitengrad, Jahreszeit und Witterung eine entscheidende Rolle spielen ebenso wie Hauttyp, Alter und die Verwendung von Sonnenschutzmitteln. In Deutschland können im Sommer ca. 20 bis 30 Minuten täglich zur Deckung des Vitamin D-Bedarfs ausreichen. Voraussetzung für diese Richtgröße ist, dass ausrei- chend Haut im Gesicht, an Händen und Armen von der Sonne bestrahlt werden. In der Zeit von Oktober bis April ist die hiesige Sonneneinstrahlung jedoch nicht intensiv genug, um die ausreichende Versorgung mit Vitamin D sicherzustellen. Kann ich Vitagamma® D3 2.000 I.E. in der Schwangerschaft einnehmen? Ja, Sie können das Nahrungsergänzungsmittel bedenkenlos in der Schwangerschaft einnehmen, falls Sie Ihre Ernährung mit Vitamin D ergänzen möchten. Bitte besprechen Sie Einnahme und Dosierung des Präparats mit Ihrem behandelnden Arzt. Falls Sie einen Verzehr nur einmal pro Woche bevorzugen, steht mit Vitagamma® D3 5.600 I.E. auch ein Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung, das 5.600 I.E. Vitamin D enthält. Wie kann ich meinen Vitamin D-Status feststellen? Der Vitamin-D-Spiegel wird über das Blut ermittelt, dabei wird die Speicherform von Vitamin D (Calcidiol) gemessen. Mit diesem Wert lassen sich Aussagen bezüglich der langfristigen Vitamin-D-Versorgung treffen. Die Blutuntersuchung sollte beim Hausarzt durchgeführt werden. Anwendung: Erwachsene verzehren jeden 2. Tag eine Tablette Vitagamma® D3 2.000 I.E. unzerkaut zu einer beliebigen Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit. Das Nahrungsergänzungsmittel ist zur langfristigen Anwendung geeignet, die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Inhalt: 200 Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
galacordin® complex 2x120 St Tabletten
Unser Tipp
23,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Galacordin® complex Zutaten: Tablettierhilfsstoff (Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Trennmittel Siliciumdioxid, Füllstoff vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose, Palmkernöl, Emulgator Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren), Magnesiumsalze der Citronensäure (Magnesium-Dicitrat), Kaliumchlorid, Tablettenüberzug (Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Trennmittel Talkum, Farbstoff Titandioxid, Feuchthaltemittel Glycerin, Aroma Vanillin, Farbstoff Eisenoxide und Eisenhydroxide), Ubichinon, Nicotinamid, Thiaminmononitrat, Cyanocobalamin, Pteroylmonoglutaminsäure Durchschnittliche Nährwerte Pro Tablette Pro Tagesportion (4 Tabletten) % NRV*) Thiamin 1,0 mg 4,0 mg 364 Niacin 12 mg 48 mg 300 Folsäure 105 µg 420 µg 210 Vitamin B12 0,9 µg 3,6 µg 144 Kalium 120 mg 480 mg 24 Magnesium 37,5 mg 150 mg 40 Coenzym Q10 15 mg 60 mg ** *) Prozent der Nährstoffbezugswerte (NRV = Nutrient Reference Values) nach VO (EU) Nr. 1169 / 2011 **) Keine Empfehlung der EU vorhanden Verzehrempfehlung: 2-mal täglich 2 Tabletten mit einem Glas Wasser verzehren, entsprechend 4 Tabletten pro Tag. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 2x 120 Tabletten = 212 g Hersteller: biomo pharma GmbH Josef-Dietzgen-Str. 3 53773 Hennef

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Neurodoron® Tabletten 200 St Tabletten
Beliebt
19,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Stärkt die Nerven bei nervöser Erschöpfung und Unruhe Bei nervöser Erschöpfung mit Kopfschmerzen, depressiver Verstimmung, Angst- und Unruhezuständen Lindert Nervosität und Reizbarkeit Natürliche Hilfe zur Stärkung der Nerven bei Stress, Nervosität und innerer Unruhe Neurodoron®- Stärkt die Nerven bei Stress und Erschöpfung Anhaltender Stress und Belastungen im Privat- oder auch Berufsleben zehren an unseren Nerven. Wenn die Möglichkeit zum Ausgleich und zur Entspannung nicht gegeben ist, fühlen wir uns anfangs noch herausgefordert, bald aber überfordert. Erste Anzeichen können sich durch verschiedene körperliche Symptome bemerkbar machen, beispielsweise durch Nackenschmerzen oder Magenschmerzen. Auf der seelischen Ebene kann es zu Nervosität, Unruhe und Konzentrationsstörungen kommen. Ohne Korrekturen besteht die Gefahr der nervösen Erschöpfung und des Ausgebranntseins. Um das innere Gleichgewicht zu bewahren, bietet WELEDA mit Neurodoron® Tabletten eine natürliche Hilfe an, die das Nerven- und Sinnessystem stabilisiert und das seelische und körperliche Gleichgewicht stärkt. Neurodoron® Tabletten helfen bei nervöser Erschöpfung mit Angst- und Unruhezuständen, Kopfschmerzen und depressiver Verstimmung. Die Wirkstoffkomposition enthält: Kalium phosphoricum D6 stärkt überreizte Nerven und wirkt aufbauend nach körperlicher und seelischer Überanstrengung Gold stabilisiert das innere Gleichgewicht und unterstützt die natürliche Rhythmik von Herz und Kreislauf, die bei dem Stressgeschehen gestört sein kann. Ferrum-Quarz D2 fördert das Gleichgewicht der Nerven- und Sinnestätigkeit. Neurodoron® hat keine sedierende Wirkung und ruft keine Abhängigkeit hervor. Dosierung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 3- bis 4-mal täglich 1 Tablette Die Tabletten können mit einem Schluck Wasser eingenommen werden oder man lässt sie im Mund zergehen. Anwendung ab 12 Jahren. Eine akute Behandlung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein; nach Abklärung der Ursachen der Beschwerden und nach Rücksprache mit dem Arzt auch längerfristige Anwendung möglich. Anwendung und Dosierung Nehmen Sie Neurodoron® Tabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 3 – 4 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Lassen Sie die Tabletten im Mund zergehen oder nehmen Sie sie mit etwas Flüssigkeit ein. Dauer der Anwendung Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieser Zeit keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt. Wenn Sie die Einnahme von Neurodoron® vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind. Schwangerschaft & Stillzeit Wie alle Arzneimittel sollte Neurodoron® in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Kinder Zur Anwendung von Neurodoron® bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es sollte deshalb nicht angewendet werden. Warnhinweis Enthält Lactose und Weizenstärke, - Packungsbeilage beachten. Zusammensetzung 1 Tablette enthält: Wirkstoffe: Aurum metallicum praeparatum Trit. D10 (HAB, V. 6) 83,3 mg / Kalium phosphoricum Trit. D6 83,3 mg / Ferrum-Quarz Trit. D2 (HAB, SV 6) 8,3 mg. (In 1 g Ursubstanz sind verarbeitet: Ferrum sulfuricum 0,64 g; Mel 0,32 g; Vinum 0,02 g; Quarz 0,16 g.) Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Weizenstärke, Calciumbehenat.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Rubaxx® Mono 40 St Tabletten
Highlight
17,29 € *
zzgl. 4,95 € Versand

RubaXX ® MONO ist ein zugelassenes Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Es wird zur Behandlung rheumatischer Schmerzen in Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskeln oder bei Folgen von Verletzungen und Überanstrengungen angewendet. Der natürliche Wirkstoff T. quercifolium wirkt schmerzlindernd und entfaltet seine Wirkung von innen. Schwere Nebenwirkungen chemischer Schmerzmittel, wie bspw. Herzbeschwerden oder Magengeschwüre, sind bei Rubaxx® MONO nicht bekannt. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ebenfalls nicht. RubaXX ® MONO wird bei chronischen Verlaufsformen bis zu 3x täglich je eine Tablette, bei akuten Beschwerden bis zu 6 x täglich je eine Tablette, eingenommen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Die Tabletten werden unabhängig von den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Zur Behandlung rheumatischer Schmerzen Natürlich wirksam Gut verträglich

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Traumeel® T ad us. Vet 500 St Tabletten
Angebot
51,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Traumeel® T Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Vor der Anwendung sollte eine tierärztliche Untersuchung erfolgen. Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation: Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel während der Trächtigkeit und Laktation nur nach Rücksprachemit dem Tierarzt angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Wenn Traumeel T ad us. vet. gleichzeitig mit einem anderen Arzneimittel angewendet werden soll, fragen Sie Ihren Tierarzt. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Hinweis: Bei der Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Tierarzt befragen. Falls Sie eine schwerwiegende Nebenwirkung oder eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Siediese bitte dem Tierarzt mit. Zieltierarten: Hund, Katze Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Standarddosierung: Die Tagesdosis beträgt entsprechend der Tierart: Großer Hund (über 25 kg): 2-3 mal täglich die Einzeldosis von 3 Tabletten Mittelgroßer Hund (15-25 kg): 2-3 mal täglich die Einzeldosis von 2 Tabletten Kleiner Hund (bis zu 15 kg), Katze: 2-3 mal täglich die Einzeldosis von 1 Tablette Wartezeit: Entfällt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
B12 Ankermann® 1000 µg 100 St Überzogene Tabletten
Aktuell
24,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. B12 Ankermann® Dragees Effektiv und einfach gegen Müdigkeit und Erschöpfung durch Vitamin B12-Mangel hochdosiertes Vitamin B12 Starke Wirkung bei Vitamin B12-Mangel Ungefähr 26% der Frauen und 8% aller Menschen leiden nachweislich an einem Vitamin B12-Mangel.1 Die Ursachen dafür sind vielfältig: Angefangen von unausgewogener Ernährung über Schwangerschaft, Medikamenteneinnahme bis hin zu natürlichen Alterungsprozessen. Die gesundheitlichen Folgen wiegen schwer, denn Vitamin B12 ist für viele Stoffwechselprozesse im Körper unentbehrlich. Die Symptome eines Vitamin B12 Mangels können in unterschiedlicher Art und Weise auftreten. Sie reichen von Müdigkeit und einer verminderten körperlichen Leistung bis hin zu Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, Stimmungsschwankungen oder Nervosität. Nahrungsergänzungsmittel können eine sinnvolle Ergänzung sein, um drohende Defizite in der Nährstoffversorgung vorbeugen zu können. Ist es jedoch bereits zu einem Mangel gekommen wird hochdosiertes Vitamin B12 in Form von Arzneimitteln benötigt, um diesen effektiv ausgleichen zu können. Die Dosis macht die Wirkung Denn ganz nach der Devise „viel hilft viel“ entsteht nur bei Vorliegen hoher Vitamin B12 - Konzentrationen ein ausreichend hoher Diffusionsdruck im Darm. Dieser lässt die Vitamin-Moleküle passiv, ganz von selbst, in die Blutbahn wandern und unterstützt damit die körpereigenen, aktiven Trans- porthilfen. So kann mit Hilfe hochdosierter Präparate (mind. 600 μg) so viel Vitamin B12 aufgenommen werden, dass einem Mangel auch bei Aufnah- mestörungen einfach und effektiv begegnet werden kann. Setzen Sie daher auf B12 Ankermann® mit der höheren Dosierung für mehr Wirkung bei Vitamin B12-Mangel. Bereits 1 Dragee am Tag genügt, um die aus dem Vitaminmangel resultierenden Beschwerden wie andauernde Erschöpfung & Kraftlosigkeit, Konzentrations- & Gedächtnisprobleme sowie Blässe & Schwindel zu lindern. Das Arzneimittel ist sehr gut verträglich und kann bei Bedarf über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Dank seiner Hochdosis von 1.000 µg wird der Körper selbst bei gestörter Aufnahmefähigkeit ausreichend mit Vitamin B12 versorgt. Veganer und Vegetarier Wertvolles Vitamin B12 kommt nahezu ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vor. Darum nehmen Veganer, Vegetarier & Personen, die sich fleischarm ernähren, nicht genügend Vitamin B12 über die Nahrung auf. Schwangere und stillende Schwangere und stillende Mütter haben einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen. Ganz einfach deswegen, weil sie ihren Vitamin-Vorrat mit dem Baby während der Schwangerschaft oder beim Stillen teilen müssen. Sportler Sportler verbrauchen mehr Energie & Nährstoffe durch das körperliche Training. Daher müssen sie verstärkt darauf achten, diesen Verlust auszugleichen. Menschen mit viel Stress Insbesondere bei Stress wird viel Vitamin B12 benötigt. Vitamin B12 ist Cofaktor der Adrenalinproduktion, die gerade in solchen Situationen auf Hochtouren läuft. Zusätzlich kommt es zu einer verminderten Tätigkeit der Verdauungstrakts, sodass Vitamin B12 nur eingeschränkt aus der Nahrung aufgenommen werden kann. Erschwerend kommt hinzu, dass man gerade in Stress-Situationen nicht unbedingt auf eine ausgewogene – Vitamin B12-reiche – Ernährung achtet. Personen, die Medikamente dauerhaft einnehmen Oft verursachen Medikamente wie zum Beispiel Metformin bei Diabetes oder magensäurereduzierende Mittel (z.B. Omenproazol oder Pantoprazol) einen Vitamin B12-Mangel. Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen und Aufnahmestörungen Ist der Verdauungstrakt gestört, lassen sich viele Vitalstoffe nur noch schwer aufnehmen und speichern. Zu den Ursachen zählen Magenschleimhautentzündungen, chronische Darmentzündungen, Leberschäden, Zöliakieoder eine geschädigte Bauchspeicheldrüse. Kritisch wird es vor allem, wenn eine Autoimmunerkrankung vorliegt, so dass der Vitamin B12- Transporter (Intrinsic Factor) eingeschränkt funktioniert. Senioren Vor allem ältere Menschen haben häufig mit einem Vitamin B12-Mangel zu kämpfen. Denn die Produktions- & Aufnahmefähigkeit des Körpers nimmt mit zunehmendem Altem natürlich ab. Anwendung: Die konkrete Dosierung richtet sich nach Krankheit & Beschwerdebild 1 Dragee täglich unzerkaut auf nüchternen Magen einnehmen Am besten morgens mit etwas Flüssigkeit Geeignet zur Langzeitbehandlung Bei Raumtemperatur aufbewahren Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern Inhalt: 100 Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot