Angebote zu "Hämatologische" (8 Treffer)

Hämatologische Fallbeispiele
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hämatologische Fallbeispiele: Klaus Lechner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.06.2017
Zum Angebot
Taschenlehrbuch Klinische Chemie und Hämatologi...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemie für Mediziner! Fundierte Kenntnisse der Klinischen Chemie sind für die ärztliche Tätigkeit und für eine effiziente Zusammenarbeit mit ´´dem Labor´´ von großer Bedeutung. - Der Autor schafft es durch seinen Schreibstil zu fesseln, er verliert nie die Relevanz für die Klinik aus den Augen. - Das klinisch-chemische Wissens wird in den Gesamtkomplex Pathophysiologie/Pathobiochemie einbezogen. - Eingeteilt nach Organen/Organsystemen (Herz, Niere, etc.) und Stoffklassen (Kohlenhydrate, Hormone, etc.) werden die jeweiligen labordiagnostischen und hämatologischen Methoden, die Referenzwerte und die Interpretation von Abweichungen detailliert erläutert. - Algorithmen ermöglichen es das sinnvolle labordiagnostische Vorgehen bei wichtigen Leitsymptomen/-befunden (z.B. Hämatologie, Anämie) zu erläutern. - Du bekommst einen fundierten Einblick in die aktuellen labordiagnostischen Möglichkeiten anhand von Fallbeispielen, klinischen Hintergründen und pathophysiologischen Zusammenhängen.

Anbieter: Bol.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Taschenlehrbuch Klinische Chemie und Hämatologi...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemie für Mediziner! Fundierte Kenntnisse der Klinischen Chemie sind für die ärztliche Tätigkeit und für eine effiziente Zusammenarbeit mit ´´dem Labor´´ von großer Bedeutung. - Der Autor schafft es durch seinen Schreibstil zu fesseln, er verliert nie die Relevanz für die Klinik aus den Augen. - Das klinisch-chemische Wissens wird in den Gesamtkomplex Pathophysiologie/Pathobiochemie einbezogen. - Eingeteilt nach Organen/Organsystemen (Herz, Niere, etc.) und Stoffklassen (Kohlenhydrate, Hormone, etc.) werden die jeweiligen labordiagnostischen und hämatologischen Methoden, die Referenzwerte und die Interpretation von Abweichungen detailliert erläutert. - Algorithmen ermöglichen es das sinnvolle labordiagnostische Vorgehen bei wichtigen Leitsymptomen/-befunden (z.B. Hämatologie, Anämie) zu erläutern. - Du bekommst einen fundierten Einblick in die aktuellen labordiagnostischen Möglichkeiten anhand von Fallbeispielen, klinischen Hintergründen und pathophysiologischen Zusammenhängen.

Anbieter: buch.de
Stand: 31.03.2017
Zum Angebot
Myelodysplastische Syndrome von A bis Z
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Myelodysplastische Syndrome (MDS) gehören zu den häufigsten hämatologischen Neoplasien. Vor allem ältere Menschen sind betroffen. In einer älter werdenden Gesellschaft beansprucht diese Erkrankungsgruppe zunehmende Aufmerksamkeit. Seit der 2. Auflage des Buches sind 4 Jahre vergangen. Das erfahrene Autorenteam um Prof. Dr. med. Dr. phil. Torsten Haferlach, München, konnte eine umfassend aktualisierte 3. Auflage vorlegen, die zu allen krankheitsrelevanten Aspekten von der Epidemiologie über die Klassifikation, Prognose und Diagnostik bis hin zu den Therapieoptionen zahlreiche Neuigkeiten enthält. Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der Prognose-Scores und die Neugewichtung bekannter Prognosefaktoren. Doch auch die Erweiterung des molekulargenetischen Wissens, neue diagnostische Verfahren und therapeutische Möglichkeiten zusammen mit aktuellen Forschungsergebnissen zu therapierelevanten Aspekten, wie etwa den Kriterien des Ansprechens, machten diese Neuauflage nach kurzer Zeit erforderlich. Immer mehr MDS-Patienten haben berechtigte Hoffnung auf eine Besserung ihrer Lebensqualität und eine Verlängerung ihrer Überlebenszeit. Auch die 3. Auflage des Leitfadens gibt einen schnellen Überblick, welche Therapiestrategie für den individuellen Patienten Erfolg verspricht. Die zunehmende Differenzierung der Diagnostik und Therapie verstärkt dabei noch die Individualisierung der Herangehensweise. Onkologen und Hämatologen, die Patienten mit MDS betreuen, sind mit diesem Buch weiterhin ganz praxisnah auf dem neuesten Stand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.06.2017
Zum Angebot
Myelodysplastische Syndrome von A bis Z
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Myelodysplastische Syndrome (MDS) gehören zu den häufigsten hämatologischen Neoplasien. Vor allem ältere Menschen sind betroffen. In einer älter werdenden Gesellschaft beansprucht diese Erkrankungsgruppe zunehmende Aufmerksamkeit. Seit der 2. Auflage des Buches sind 4 Jahre vergangen. Das erfahrene Autorenteam um Prof. Dr. med. Dr. phil. Torsten Haferlach, München, konnte eine umfassend aktualisierte 3. Auflage vorlegen, die zu allen krankheitsrelevanten Aspekten von der Epidemiologie über die Klassifikation, Prognose und Diagnostik bis hin zu den Therapieoptionen zahlreiche Neuigkeiten enthält. Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der Prognose-Scores und die Neugewichtung bekannter Prognosefaktoren. Doch auch die Erweiterung des molekulargenetischen Wissens, neue diagnostische Verfahren und therapeutische Möglichkeiten zusammen mit aktuellen Forschungsergebnissen zu therapierelevanten Aspekten, wie etwa den Kriterien des Ansprechens, machten diese Neuauflage nach kurzer Zeit erforderlich. Immer mehr MDS-Patienten haben berechtigte Hoffnung auf eine Besserung ihrer Lebensqualität und eine Verlängerung ihrer Überlebenszeit. Auch die 3. Auflage des Leitfadens gibt einen schnellen Überblick, welche Therapiestrategie für den individuellen Patienten Erfolg verspricht. Die zunehmende Differenzierung der Diagnostik und Therapie verstärkt dabei noch die Individualisierung der Herangehensweise. Onkologen und Hämatologen, die Patienten mit MDS betreuen, sind mit diesem Buch weiterhin ganz praxisnah auf dem neuesten Stand.

Anbieter: buch.de
Stand: 19.05.2017
Zum Angebot
Myelodysplastische Syndrome von A bis Z
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Myelodysplastische Syndrome (MDS) gehören zu den häufigsten hämatologischen Neoplasien. Vor allem ältere Menschen sind betroffen. In einer älter werdenden Gesellschaft beansprucht diese Erkrankungsgruppe zunehmende Aufmerksamkeit. Seit der 2. Auflage des Buches sind 4 Jahre vergangen. Das erfahrene Autorenteam um Prof. Dr. med. Dr. phil. Torsten Haferlach, München, konnte eine umfassend aktualisierte 3. Auflage vorlegen, die zu allen krankheitsrelevanten Aspekten von der Epidemiologie über die Klassifikation, Prognose und Diagnostik bis hin zu den Therapieoptionen zahlreiche Neuigkeiten enthält. Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der Prognose-Scores und die Neugewichtung bekannter Prognosefaktoren. Doch auch die Erweiterung des molekulargenetischen Wissens, neue diagnostische Verfahren und therapeutische Möglichkeiten zusammen mit aktuellen Forschungsergebnissen zu therapierelevanten Aspekten, wie etwa den Kriterien des Ansprechens, machten diese Neuauflage nach kurzer Zeit erforderlich. Immer mehr MDS-Patienten haben berechtigte Hoffnung auf eine Besserung ihrer Lebensqualität und eine Verlängerung ihrer Überlebenszeit. Auch die 3. Auflage des Leitfadens gibt einen schnellen Überblick, welche Therapiestrategie für den individuellen Patienten Erfolg verspricht. Die zunehmende Differenzierung der Diagnostik und Therapie verstärkt dabei noch die Individualisierung der Herangehensweise. Onkologen und Hämatologen, die Patienten mit MDS betreuen, sind mit diesem Buch weiterhin ganz praxisnah auf dem neuesten Stand.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Ernährung in der Onkologie - Grundlagen und kli...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernährungstherapie - unverzichtbar in der modernen Onkologie Mangelernährung und Gewichtsverlust sind ein gravierendes Problem vieler Tumorpatienten mit schwerwiegenden Folgen in allen Erkrankungsphasen - dies bedeutet: höhere therapeutische Risiken, erhöhte Morbidität und Mortalität, längere Krankenhausaufenthalte sowie eine verminderte Lebensqualität der Patienten. Unbedingt notwendig ist daher eine möglichst frühzeitige, individuelle Intervention, die sich auf aktuelle, evidenzbasierte, ernährungsmedizinische Erkenntnisse stützt. Zusammenhänge zwischen Ernährung und Krebs in den Blickpunkt zu rücken und in praxistaugliche Handlungsempfehlungen umzuSetzen, ist das große Plus dieses Werks: Neben ernährungswissenschaftlichen Grundlagen, Methoden zur Erfassung und Beurteilung des Ernährungszustands und Krebsprävention durch Ernährung steht die Ernährungstherapie onkologischer Patienten in allen Krankheitsphasen und bei den divergierenden Bedürfnissen verschiedener Tumorerkrankungen und Therapieformen im Mittelpunkt. Auch das Ernährungsmanagement bei Komplikationen und Therapienebenwirkungen ist detailliert beschrieben. Hartmut Bertz und Gudrun Zürcher, beides ausgewiesene Experten für die Ernährungstherapie bei Tumorpatienten, gelingt mit diesem Grundlagenwerk eine umfassende Darstellung des relevanten Wissens zu allen Ernährungsfragen in der Onkologie - ein Muss für Ärzte, aber auch für alle in die Pflege und Betreuung von onkologischen Patienten integrierten Fachkräfte. KEYWORDS: Ernährungstherapie, Ernährungsmanagement, Tumorerkrankung, Ernährungszustand, Ernährungssituation, Ernährungsformen, Ernährungsscreening, Krebsentstehung, Kostformen, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Krebsdiät, Grundnährstoffe, Lebensmittelgruppen, glykämischer Index, Lebensstil, Energiebedarf, Mangelernährung, künstliche Ernährung, Therapienebenwirkungen, Komorbiditäten bei Tumorpatienten, Krebsprävention, Palliativsituation Prof. Dr. med. Hartmut Bertz, Oberarzt der Abteilung Hämatologie und Onkologie, Leiter der Sektion Ernährung und Diätetik am Universitätsklinikum Freiburg, Mitautor onkologischer Leitlinien zur Ernährung (DGEM, DGHO); klinische Schwerpunkte: Tumormangelernährung, supportive Therapie onkologischer/hämatologischer Patienten, allogene hämatopoetische Zelltransplantation, klinische Infektiologie, Palliativmedizin. Dr. med. Gudrun Zürcher, ehemalige Leiterin der Sektion Ernährung und Diätetik am Universitätsklinikum Freiburg, Mitautorin onkologischer Leitlinien zur Ernährung (DGEM, DKG, ESPEN); klinische Schwerpunkte: gesamte Ernährungsmedizin, v.a. Ernährung von Tumorpatienten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.06.2015
Zum Angebot
Ernährungspraxis Onkologie - Behandlungsalgorit...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die optimale, individualisierte Ernährungstherapie für jeden Ihrer Patienten finden ... Kachexie, Erbrechen, Fatigue ... - was tun, um Therapienebenwirkungen bei onkologischen Patienten zu lindern oder zu vermeiden? Ein guter Ernährungszustand ist entscheidend für den positiven Therapieverlauf und die weitere Prognose von Krebserkrankungen, ein gezieltes, individualisiertes Ernährungsmanagement unabdingbar für eine möglichst hohe Lebensqualität Ihrer Patienten. Mit der Ernährungspraxis Onkologie sind Sie nah am Patienten, treffen eine optimale, evidenzbasierte Ernährungsentscheidung für ganz unterschiedliche, individuelle Befundkonstellationen. - Detaillierte Steckbriefe: Definition, Klassifikation, Ätiologie, Symptome der häufigsten durch Erkrankung und Therapie verursachten Ernährungsprobleme - Anamnese und Befunddokumentation: Wie müssen Sie vorgehen? Was ist zu beachten? - Ernährungsdiagnose am konkreten Beispiel: Mittels PESR-Statement kurz und präzise das Ernährungsproblem beschreiben - Behandlungsalgorithmen: Schrittweise das optimale ernährungstherapeutische Vorgehen planen - Interventions-Checklisten: Ernährungsziele festlegen, Ernährungsmanagement anpassen, Lebensstiländerungen, medizinische Interventionen und individualisiertes Bewegungsprogramm aufeinander abstimmen Mit der Ernährungspraxis Onkologie haben Sie das notwendige Wissen griffbereit zur Hand - für Diätassistenten, Ökotrophologen, Ernährungsmediziner, Onkologen und alle in die Ernährungstherapie von onkologischen Patienten involvierten Fachkräfte. ... mit dem ersten deutschsprachigen Praxis-Buch auf Basis des G-NCP Keywords: Ernährungstherapie, Ernährungsmanagement, Ernährungsdiagnose, Tumorerkrankung, Krebs, Ernährungszustand, Ernährungssituation, Therapienebenwirkungen, Fatigue, Kachexie, Erbrechen, Dumping-Syndrom, Krebsdiät, Behandlungsalgorithmen, Interventions-Checkliste Nicole Erickson M.Sc, RD, Masters of Science in Human Nutrition and Dietetics, staatl. anerkannte Diätassistentin (zert. VDD), Registered Dietitian; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Prävention, Ernährung und Sportmedizin, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, Mitautorin onkologischer Leitlinien (VDD). Nina Schaller, Diplom-Ökotrophologin; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Prävention, Ernährung und Sportmedizin, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München. Univ.-Prof. Dr. med Martin Halle Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin; Leitender Ärztlicher Direktor am Zentrum für Prävention, Ernährung und Sportmedizin, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München. Prof. Dr. med. Hartmut Bertz Oberarzt der Abteilung Hämatologie und Onkologie, Leiter der Sektion Ernährung und Diätetik am Universitätsklinikum Freiburg, Mitautor onkologischer Leitlinien zur Ernährung (DGEM, DGHO); klinische Schwerpunkte: Tumormangelernährung, supportive Therapie onkologischer/hämatologischer Patienten, allogene hämatopoetische Zelltransplantation, klinische Infektiologie, Palliativmedizin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 17.10.2016
Zum Angebot