Angebote zu "Enzyklopädisches" (48 Treffer)

Aristoteles: Die Hauptwerke
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Aristoteles beginnt seine Metaphysik mit dem Satz, daß alle Menschen von Natur aus nach Wissen streben. Diese Wißbegier führt bei ihm zu einem geradezu enzyklopädischen Werk, das im Laufe der Jahrhunderte nicht nur Philosophen maßgeblich beeinflußt hat, sondern ebenso Naturforscher und Theologen, Literatur- und Politikwissenschaftler, Juristen, Psychologen und Ökonomen. Das Aristoteles-Lesebuch schließt eine Lücke auf dem deutschen Markt: Es bietet eine sorgfältige Auswahl der zentralen Texte des Aristoteles, die aus den fundiertesten deutschen Übersetzungen der entsprechenden Schriften zusammengestellt wurden. Dadurch erschließt sich dem Leser das umfassende Werk eines des wichtigsten Philosophen der Weltgeschichte. Durch Berücksichtigung auch der kleineren Schriften werden die von Aristoteles behandelten Themen, die von der Logik, von Biologie über Physik, Metaphysik bis hin zur Ethik und Politik reichen, sowohl in ihrem Zusammenhang als auch in ihrer jeweiligen Eigenständigkeit deutlich.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Museum, Bibliothek, Stadtraum
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Beiträge des Buches widmen sich historischen Wissensräumen und -ordnungen. Im Zentrum stehen die museale Sammlung, die Bibliothek und der Stadtraum. Dies sind paradigmatische Orte, an und in denen in der frühen Neuzeit Wissen geordnet, dargestellt und erzeugt wurde. Neben einzelnen Architekturmotiven wie dem Rundbau teilen sie einen enzyklopädischen Anspruch und basieren auf topischen Ordnungsverfahren. Über eine Architektur-, Institutionen- und Sammlungsgeschichte dieser Räume hinaus interessiert hier, inwiefern ihre Architektur, spezifische Raumordnung und mediale Ausstattung unmittelbaren Anteil an der Produktion und Rezeption von Wissen haben. So erscheinen die konkreten Räume von Museum, Bibliothek und Stadt nicht nur als situativer Rahmen, sondern vielmehr als konstitutiver Faktor Wissen generierender Prozesse.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Cosmosapiens
€ 36.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ein grundlegendes Werk mit dem Zeug zum Klassiker der Natur- und Wissenschaftsgeschichte In ´´Cosmosapiens´´ gelingt John Hands eine umfassende und aktuelle Darstellung des Wissens über den Ursprung und die Entwicklung von allem: Materie, Leben, Menschheit, Bewusstsein. ´´Ein kühner Versuch, die Grenzen des Wissens auszuloten. Dieses Buch will mehr und greift weiter aus als die meisten populären Sachbücher, eher ist es das Werk eines Universalgenies ... Eine unschätzbare enzyklopädische Leistung.´´ The Times Literary Supplement Book of the Year

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Margarita Philosophica (Basel 1517)
€ 98.00 *
ggf. zzgl. Versand

Gregor Reisch war Hochschullehrer und Mönch. Zwischen 1503 und 1519 erschienen fünf von Reisch autorisierte Drucke der Margarita Philosophica und vier Raubdrucke. Die Übersetzung orientiert sich an der letzten von Reisch selbst noch autorisierten Ausgabe. Das umfangreiche Werk enthält als Universitas literarum das gesamte menschliche Wissen des späten Mittelalters. In zwölf Büchern werden die Sieben freien Künste behandelt sowie anschließend Prinzipien und Entstehung der Naturdinge, Physiologie, Psychologie und Moralphilosophie. Der Buchtitel leitet sich her von margarita (wörtlich: Perle), worunter man im damaligen Sprachgebrauch ein Handbuch verstand. Das Werk wurde das am weitesten verbreitete Lehrbuch der Philosophie und des enzyklopädischen Wissens für das Studium der Artes liberales und sollte es auch für mehr als 100 Jahre bleiben. Die Margarita philosophica gilt als die älteste gedruckte Enzyklopädie. Sie dürfte philosophiehistorisch als Repräsentant im ausgehenden Mittelalters genau das zeigen, wogegen - Paradebeispiel der ´´neuen Denker´´ - ein René Descartes polemisiert (mit dem Bild einer mittelalterlichen Stadt, die man nur noch einreißen, nicht renovieren könne). Das Werk Reischs eröffnet damit den Verstehenshintergrund für die beginnende ´´Neuzeit´´. Eine Besonderheit der Margarita Philosophica sind die vielen, mitunter ganzseitigen Holzschnitte, welche die einzelnen Hauptteile (´´Bücher´´) des Werkes eröffnen. Jeder dieser Holzschnitte fasst die Grundkonzepte der im folgenden Teil beschriebenen Wissenschaft nicht nur allegorisch, sondern geradezu ´´wissen-konstituierend´´ zusammen und spiegelt exemplarisch damit auch das übliche ´´Lese´´-´´Seh´´-Rezeptionsverhalten des Lesers. Sowohl philosophiehistorisch wie auch mediengeschichtlich ist das Werk von Gregor Reisch von größter Bedeutung, bisher weitgehend in der philosophischen Forschung ignoriert. Wegen der vielen Ligaturen (Verschmelzung mehrerer Buchstaben zu einer Glyphe) ist das Werk auch für den des Lateins Mächtigen schwierig zu lesen. Die Übersetzer legen mit dieser großen Leistung eine ´´erste Arbeitsübersetzung´´ für die nun zu erwartende weitere Arbeit an der Margarita Philosophica vor. Die Ausgabe der Übersetzung kann die hunderten von Marginalien und Inkunablen nicht wiedergeben und soll somit das Original nicht ersetzen. Die Drucklegung wurde gefördert von der VG WORT. Einige, wenige Exemplare des von Lutz Geldsetzer 1973 im Stern Verlag besorgten (mittlerweile vergriffenen) Nachdrucks der lateinischen Ausgabe von 1517sind - mit ausführlicher Einleitung versehen - noch für den Vergleich mit der Ausgangs-Sprache und dem ursprünglichen Druckbild erhältlich.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Der Schweizerische Robinson
€ 68.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ende des 18. Jahrhunderts schrieb der Berner Pfarrer Johann David Wyss (Wyß) eine Abenteuergeschichte mit dem Untertitel: ´´Charackteristick meiner Kinder. In einer Robinsonade´´. Erzählt wird darin der Schiffbruch einer Familie, die auf einer unbewohnten Insel strandet und dort, der Wildnis trotzend, ihr Überleben versucht. Sie bauen ein Baumhaus, betreiben Jagd, Fischfang und Viehzucht und kultivieren so die Natur - dank des handwirklichen Geschicks und der botanischen Kenntnisse des Vaters, für den die Herausforderungen des Lebens auf der Insel Anlass sind für die Weitergabe seines Wissens an die Söhne. Die für den privaten Gebrauch und die Erziehung seiner vier Söhne verfasste Geschichte von Johann David Wyß fand erst durch die Herausgabe seines Sohnes Johann Rudolf Wyß in den Jahren 1812/13 und 1826/27 unter dem Titel ´´Der schweizerische Robinson oder der schiffbrüchige Schweizer-Prediger und seine Familie. Ein lehrreiches Buch für Kinder und Kinderfreunde zu Stadt und Land´´ den Weg in die Öffentlichkeit. Es folgten weitere Herausgaben in Europa und in Amerika, die den Ursprungstext bisweilen stark bearbeiteten oder bis zur Unkenntlichkeit kürzten. Der Schweizerische Robinson wurde in über 20 Sprachen ersetzt und vielfach zur Vorlage von Spielfilmen oder Fernsehserien. Das im besten Sinne aufklärerische Werk, das enzyklopädisch Wissen über Naturkunde, Zoologie, Technik und Mechanik vermittelt, hat sogar Jules Verne nachweislich beeinflusst und somit ihren Niederschlag in der Jugend- und Abenteuerliteratur gefunden. Unbekannt ist heute jedoch die Grundlage der häufigen Bearbeitung, die Inspirationsquelle Jules Vernes: der üppige Ausgangstext des protestantischen Pfarrers Johann David Wyß, den die Andere Bibliothek nun wieder in der ersten Bearbeitung durch seinen Sohn Johann Rudolf zugänglich macht - zusätzlich der reichen Illustrationen, die Johann David und sein zweitjüngster Sohn Johann Emanuel parallel zur Entstehung des Werks angefertigt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Willkommen in der unglaublichen Welt von Frank ...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Er kann tanzen wie Fred Astaire, er kleidet sich stets wie ein Gentleman, und er kokelt für sein Leben gern - Frank ist neun Jahre alt und anders als alle anderen ... Die junge Alice wird nach Los Angeles geschickt, um der Bestsellerautorin Mimi Banning über eine schon seit Jahren währende Schreibblockade hinwegzuhelfen. Dort angekommen, muss sich Alice dann vor allem um Frank, den neunjährigen Sohn der Autorin, kümmern. Doch Frank ist anders als andere Kinder, und seine Welt funktioniert nach eigenen Regeln. Mit viel Herz und Humor und voller filmreifer Momente erzählt Johnson eine außergewöhnliche, grandios komische Familiengeschichte. Name: Julian Francis Banning, genannt Frank Alter: 9 Jahre, fast 10 Besondere Kennzeichen: Ist klüger als 99,7 Prozent der Bevölkerung. Darf auf keinen Fall angefasst werden. Ist stets gekleidet wie ein Gentleman. Schläft nicht. Besondere Interessen: Filmklassiker, Hausdurchsuchungen Bester Freund: ein ständig verschwundener KlavierlehrerFrank Banning ist klüger als der Großteil der Menschheit und verfügt über ein enzyklopädisches Wissen. Dennoch hat er in der Schule so seine Probleme, und das Leben mit ihm ist kein Zuckerschlecken für seine Mutter Mimi. Die Bestsellerautorin schafft es seit Jahren nicht, ihr zweites Buch abzuliefern. Um sie zu unterstützen wird ihr die junge Alice geschickt, die schon bald ahnt, was das Problem ist: Frank. Denn der Junge ist anders als andere Kinder, und in seiner Welt ticken die Uhren anders. Während Alice sich noch fragt, wie eigentlich der adonishafte Klavierlehrer Xander ins Bild passt, überschlagen sich die Ereignisse - bis so einiges in Flammen aufgeht und jeder von ihnen seine Geheimnisse preisgeben muss. Die unglaublich komische und herzzerreißende Geschichte einer ganz besonderen Familie. ´´Ein großer Spaß - lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Show.´´ New York Times Book Review ´´Johnsons Figuren sind so bezaubernd, durchgeknallt und wagemutig, dass man nach derletzten Seite gleich wieder von vorn anfangen müsste.´´ Library Journal

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Schiebende Hände
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Anhand der fünf Bereiche der Schiebenden Hände werden alle Konzepte zur Selbstverteidigung und zum ´´push hands´´ sowohl in der direkten Anwendung, als auch philosophisch aufgearbeitet für das Leben und den Alltag im allgemeinen beschrieben. Es ist mit weiteren Neuübersetzungen der klassischen Schriften der Chen-Familie, einigen weiterführenden Artikeln und umfangreichen Biographien der großen Chenstil Meister versehen. Die Schiebenden Hände, die grundlegenden Partnerübungen des Taijiquan, sind ein unbestechlicher Indikator, wie weit man in dieser Kunst fortgeschritten ist. Diese Erkenntnis hat sich unter den Taiji-Spielern schon seit einiger Zeit herumgesprochen. Daher ist es gut und folgerichtig, dass nun ein Buch erscheint, welches sich diesem Thema widmet. Lotus-Press hat mit Jan Silberstorff einen Autoren gewinnen können, der sich wie kein Zweiter ein tiefes Verständnis des Taijiquan erworben und die verschiedenen Aspekte der Schiebenden Hände verinnerlicht hat. Es geht ihm nicht um den Bewegungsablauf der Übungen, sondern um das, worauf es wirklich ankommt: die persönliche Entwicklung des Übenden und die Übertragung ´´auf alle Belange des Lebens´´. So wie sein erstes Buch ´´Chen´´ wird auch dieses Buch von Jan Silberstorff wieder eine unverzichtbare Lektüre für jeden Taiji-Spieler werden, der ernsthaft an allen Aspekten dieser Kunst interessiert ist. Helmut Oberlack, Redakteur Taijiquan & Qigong Journal ´´...habe ich das Werk meines Kollegen Jan Silberstorff mit großer Aufmerksamkeit studiert und kann es jedem ans Herz legen, der Einblick in die Kampfesweise interner und taktil gesteuerter Systeme gewinnen will...´´ Prof. Dr. h.c. Keith R. Kernspecht, 10. Meistergrad im Leung Ting WingTsun, Leiter des EWTO ´´Wie von Jan Silberstorff nicht anders zu erwarten, ist auch dieses Buch wieder äußerst fundiert geschrieben. War schon ´´Chen´´ das deutschsprachige Taiji-Standardwerk, so wird auch ´´Schiebende Hände´´ zu einem Standardwerk werden, an dem der ernsthafte Taiji-Schüler nicht vorbeigehen kann. Jan Silberstorff hat aufgrund seines enzyklopädischen Wissens die Angewohnheit, so detailliert und fundiert zu schreiben, dass das Buch gelinde gesagt ´´anspruchsvolle Lektüre´´ ist. Und damit ist es für alle echten Taiji-Enthusiasten unverzichtbar. Kurz und gut: Lotus-Press erweist der Taijigemeinde mit der Veröffentlichung dieses Buches einen Großen Dienst.´´ Manfred Miethe, Buchautor und Taiji-Lehrer

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Schiefer eröffnet spanisch
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ein motivierter Junglehrer trifft auf zwei gescheiterte Existenzen; ein scheinbar harmloses Experiment wird zur Groteske über den Schulalltag.Schiefer spielt leidenschaftlich gern Schach, und mindestens ebenso leidenschaftlich entwickelt er aus dem Spiel Theorien, die er seinem genervten Gegner weitschweifig erläutert. Das mag damit zusammenhängen, dass er früher einmal als Lehrer gearbeitet hat. Warum fühlte er sich im Schuldienst wie ein verzweifelter Hamster in seinem Rad? Die Wunde schwärt, zumal er seitdem auch nichts anderes zuwege gebracht hat. Um einigermaßen über die Runden zu kommen, muss er seine Wohnung untervermieten. Da bringt ihm das Schicksal einen Untermieter ins Haus, der sich gerade anschickt, als junger Lehrer eine Klasse zu übernehmen, bestens gerüstet mit enzyklopädischer Ausbildung, didaktischem Wissen und hohen Idealen.Schiefer beschließt, diesen Mann auszuhorchen, aber rasch wird mehr daraus: Er spioniert ihm hemmungslos nach, und mit Hilfe seines Schachpartners, einem mit modernster Sicherheitstechnik ausgerüsteten Privatdetektiv, gelingt ihm das auch. Bald ist die ganze Schule verwanzt. Was zunächst wie auf dem Schachbrett bis ins Kleinste geplant wurde, nimmt als temporeiche Tragikomödie seinen Lauf. Weyand erzählt von den Hoffnungen und Nöten eines Lehrers, indem er dem Schulalltag einen Zerrspiegel vorhält.»Großes Kino. Prädikat »besonders wertvoll«.«Bayerischer Rundfunk über Kai Weyands Debüt: »Am Dienstag stürzen die Neubauten ein« (2005)

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Beethovens Klaviersonaten
€ 8.95 *
ggf. zzgl. Versand

Siegfried Mauser bietet hier eine Einführung in Geschichte und Besonderheiten der Klaviersonaten Ludwig van Beethovens. Er macht deutlich, weshalb diese Werke als Höhepunkte und Ausnahmeerscheinungen der Musikgeschichte gelten dürfen. Anhand zahlreicher gut erklärter Beispiele wird der ungeheure kompositorische und ästhetische Reichtum dieser musikalischen Kostbarkeiten vorgestellt. Die C. H. Beck Wissen-Bände aus dem Themenbereich Musik wollen umfassende Informationen zum Werk bedeutender Komponisten der Musikgeschichte anhand einer für ihr Schaffen repräsentativen musikalischen Gattung bieten. Der Leser lernt auf diese Weise nicht nur Stil, Kompositionstechnik und Interpretation einzelner Werke kennen, sondern erhält die Möglichkeit, den betreffenden Komponisten, seine kompositorische Entwicklung und ebenso die jeweilige Gattung und ihre Entwicklung in der Musikgeschichte einzuordnen. Aspekte der Wirkungsgeschichte und der Aufführungspraxis runden die allgemeinverständlich gehaltenen Darstellungen ab. Die regelmäßig in der enzyklopädischen Reihe C. H. Beck Wissen erscheinenden Themenbände zur Musik sollen sich für Kenner und Liebhaber zu einer Bibliothek musikalischer Werkführer, nach zentralen Gattungen gegliedert, entwickeln.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Ravels Klaviermusik
€ 8.95 *
ggf. zzgl. Versand

Siegfried Schmalzriedt bietet hier eine anregende Einführung in die Welt Maurice Ravels, in seine musikalische Ästhetik und seine Kompositionstechnik. Im Zentrum der Darstellung aber stehen die Klavierkompositionen Ravels, die allgemeinverständlich beschrieben, analysiert und erläutert werden. Ein Kapitel über die Rezeption der Klavierwerke Ravels bildet den Abschluß des Bandes. Die C. H. Beck Wissen-Bände aus dem Themenbereich Musik wollen umfassende Informationen zum Werk bedeutender Komponisten der Musikgeschichte anhand einer für ihr Schaffen repräsentativen musikalischen Gattung bieten. Der Leser lernt auf diese Weise nicht nur Stil, Kompositionstechnik und Interpretation einzelner Werke kennen, sondern erhält die Möglichkeit, den betreffenden Komponisten, seine kompositorische Entwicklung und ebenso die jeweilige Gattung und ihre Entwicklung in der Musikgeschichte einzuordnen. Aspekte der Wirkungsgeschichte und der Aufführungspraxis runden die allgemeinverständlich gehaltenen Darstellungen ab. Die regelmäßig in der enzyklopädischen Reihe C. H. Beck Wissen erscheinenden Themenbände zur Musik sollen sich für Kenner und Liebhaber zu einer Bibliothek musikalischer Werkführer, nach zentralen Gattungen gegliedert, entwickeln.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot