Angebote zu "Antike" (1.243 Treffer)

Die technologische Fachliteratur der Antike - S...
139,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfassende Stoffbeherrschung des Autors, staunenswerte Belesenheit über die ganze antike Literatur hin und souveräne Beherrschung der weitläufigen modernen Forschung kennzeichnen das umfangreiche Werk. Ebenso ist der innovative Charakter der Darstellung hervorzuheben: sie hilft nicht nur der Erforschung von Technikgeschichte, sondern von antiker Geschichte überhaupt entschieden weiter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Das Wissen der Antike
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir nennen uns stolz Homo sapiens, der verstehende Mensch. Damit erklären wir die Aneignung der Welt mit dem Verstand zum bestimmenden Merkmal unserer Art. Ihre Geschichte ist somit eine Geschichte der Wissens, die von der Steinzeit über Antike und Mittelater bis in die Gegenwart reicht. Seit wenigen Jahren erschließt ein ungewöhnlicher Forschungsansatz einen neuen Zugang, um diese Abfolge selbst besser zu verstehen: Wissen entwickelte sich nicht nur im Lauf der Zeit, sondern entfaltete sich auch im Raum. Denn jedwede Kenntnis über die Welt entstand in der Auseinandersetzung des Menschen mit ihren räumlichen Gegebenheiten. Der Mensch ging aber weit über seine erfahrbare Umgebung hinaus. Selbst die verborgenen Welten des Körpers und des Kosmos versuchten Gelehrte schon in alter Zeit zu erkunden. Mit ihrer Vorstellungskraft legten sie die Grundlagen heutiger Forschung und Technik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Die Tempelritter: Verlorenes Wissen 1.1, Hörbuc...
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerard Gampanie verlässt in Zorn die heimatliche Burg seines Vaters, um endlich dem Joch seiner Stiefmutter zu entkommen. Aus Verzweiflung, und weil er keine andere Möglichkeit sieht, schließt er sich Augustin Bloch an- einem Tempelritter. Ohne es zu ahnen, gerät Gerard zwischen die Fronten des Glaubens, der Politik und den Intrigen mächtiger Männer. Plötzlich schwebt Gerard in Lebensgefahr, nachdem er die Obhut für die kleine Maria übernommen hat, um mit ihr ins Heilige Land, nach Jerusalem, zu gehen... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Doug van Roegelsnap. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roeg/000168de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Die Tempelritter: Verlorenes Wissen 1.3, Hörbuc...
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nacht war über das Lager gekommen, wie ein unheilvolles Tuch, dass sich über ein Gesicht legte und einem die Luft zum Atmen nahm. So erging es Robin, der nicht einmal ein Auge zugetan hatte, nur dalag, abgedeckt von einer kratzenden Decke, die die in den Boden kriechende Kälte nicht zurückhalten konnte. Der dicke Mönch, der bis zum Angriff sich sicher gewesen war, dass er einen gerechten Weg gegangen war, begann nun, wo seine Gedanken alleine waren und er sich mit sich selbst beschäftigen konnte, zu zweifeln und sich darüber zu ärgern, dass er damals mit aufgebrochen war. Nicht das er an den Wegen seines Herren zweifelte oder meinte, der Herr Gott würde jemals einen Fehler beginnen; aber seine in ihm wohnende Furcht hatte sich ausgebreitet, war in ihm ausgelaufen wie eine Wasserlache, die aus einem Eimer floss.Mit einem Seufzen auf den Lippen hörte er das Knacken im Unterholz... Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden Unternehmen wären also rein zufällig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Doug van Roegelsnap. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roeg/000172de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Die Tempelritter: Verlorenes Wissen 1.2, Hörbuc...
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerard begann alles infrage zu stellen. Natürlich, er hatte sich selber in diese Lage gebracht; war mit dem schweigsamen und in sich gekehrten Bloch aufgebrochen, um seinem Vater aus den Augen gehen zu können; nun aber, da sie in einem geräumigen, vom Geruch des Rauches und Weines dominierten Wirtshaus saßen, war er sich nicht einmal mehr sicher, ob es die richtige Entscheidung gewesen war. Denn seitdem sie den seltsamen Wanderer getroffen hatten, schien es, als ob der ansonsten sich seiner Würde bewusste Bloch in sich zusammengefallen war. Er grübelte und war kaum noch anzusprechen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Doug van Roegelsnap. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roeg/000169de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Briefe einer antiken Philosophin
4,40 € *
ggf. zzgl. Versand

´Philosophie´ ist zunächst einmal weiblich, und dass es bereits in der Antike Philosophinnen gegeben hat, wissen die wenigsten. Diese Ausgabe versammelt die Zeugnisse von Frauen aus dem alten Griechenland, die der pythagoreischen Philosophenschule nahestanden, allen voran diejenigen einer gewissen Theano. Enthalten sind ihre überlieferten Briefe und Sinnsprüche, sowie zusätzlich Exzerpte und Quellentexte über diese Frauen. Den Texten beigegeben ist Christoph Martin Wielands Studie ´´Die Pythagorischen Frauen´´ aus dem Jahr 1789, in der er die gelehrte Welt mit der schon damals in Vergessenheit geratenen Gestalt der Theano bekannt machen wollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Antike und moderne Skepsis zur Einführung
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Skepsis ist die Bezeichnung für eine philosophische Haltung, die grundsätzlich in Frage stellt, dass wir überhaupt irgendetwas wissen können. Trotz der Erfolge der modernen Naturwissenschaften kehrt diese Frage in der gegenwärtigen Philosophie wieder. Denn es ist gerade die Wissenschaft, die uns lehrt, dass die Welt anders ist, als sie uns erscheint. Daher stellt sich für einen Skeptiker die Frage, ob sie nicht auch anders sein könnte, als sie der Wissenschaft erscheint. Diese Frage führt auf den Unterschied von Sein und Schein, von dem die antike Skepsis ihren Ausgang nimmt und der in der modernen Skepsis wiederkehrt. Allerdings besteht die Skepsis nicht nur aus kritischen Rückfragen an Wissensansprüche, sondern auch in einer Lebensform. Wenn wir nichts wissen können, was sollen wir dann tun? Auch diese Frage muss thematisieren, wer sich der Skepsis stellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Naturwissenschaftliche Untersuchungen / Natural...
11,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Seneca, der stoische Moralphilosoph, hat auch ´Naturwissenschaftliche Untersuchungen´ in acht Büchern veröffentlicht, die in jüngster Zeit wieder verstärktes Interesse finden. In ihnen geht es dem Autor um die Stellung des Menschen im Kosmos, für ihn ist Naturwissenschaft die Grundlage der Ethik. Seneca behandelt folgende Themen: Feuererscheinungen am Himmel, Blitz und Donner, Wasser auf und in der Erde, speziell den Nil, Wolken, Winde, Erdbeben und Kometen. Die ´Naturales quaestiones´ referieren das Wissen der antiken Naturforscher und Senecas eigenen Standpunkt in der Diskussion seiner Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Gründe und Ursachen für den Ersten Punischen Kr...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie es der Titel dieser Abhandlung bereits impliziert, wird selbige vornehmlich der Frage nachgehen wie es zu dem Ausbruch des Ersten Punischen Krieges kam. Bereits Polybios erkennt im Jahr 264 v. Chr. einen besonderen Einschnitt in der römischen Geschichte, als die Römer mit ihrem Übergang nach Sizilien nicht nur vermeintlich den Ersten Punischen Krieg einläuteten, sondern, wie wir im Nachhinein wissen und Joachim Molthagen betont, einen wichtigen Schritt auf ihrem Weg zur fast uneingeschränkten Herrschaft über die antike Welt machten. Zugleich ergibt sich aus den Formulierungen des Polybios eine gewisse Problematik hinsichtlich der Fragestellung dieser Arbeit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Einführung in die Metaphysik: Platon und Aristo...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn man dem Sophisten Protagoras folgt, kommt uns die Wirklichkeit nur deshalb stabil vor, weil unsere sprachlichen Ausdrücke und Formen konstant sind. An sich aber unterliegt die Wirklichkeit unausgesetzten Veränderungen. Dann wäre alles, was wir sagen, in dem Sinn falsch, dass es nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Metaphysik (wie Platon und Aristoteles sie betrieben haben) ist nun das theoretische Unternehmen, das diese sophistische Auffassung von Sprache und Wirklichkeit widerlegen will. Sie zielt deshalb darauf ab, durch Reflexion auf bestimmte Formen des Denkens und Sprechens dauerhafte Strukturen alles Wirklichen zu konzipieren, und argumentiert, dass nichts existieren kann, was nicht so strukturiert ist. Die Aufgabe metaphysischer Theorien ist also die Begründung der Möglichkeit wahrer Aussagen und, darüber hinaus, von Wissen. Dieses Buch führt in die philosophische Disziplin der Metaphysik ein, indem es die beiden wirkmächtigsten metaphysischen Theorien der Antike im Grundriss interpretiert: die Ideenlehre Platons und Aristoteles´ ´´Erste Philosophie´´. Der Autor macht die Quellentexte verständlich, indem er ihre Funktion im historischen Zusammenhang und ihre Aussage mittels der Grundformen der Sprache und des Denkens erklärt. Dabei leitet ihn die Frage, inwieweit die beiden Lehren begründet sind und in welchen Hinsichten sie durch ihre nicht reflektierten Voraussetzungen unhaltbar werden. Wie Michael Theunissen es einmal formulierte, haben die Grundbegriffe, die die Philosophie in der Antike entwickelte, ´´Denkmöglichkeiten ausgeschlossen und ... die weitere Entwicklung gelenkt´´. Deshalb ist die Beschäftigung insbesondere mit den Metaphysiken Platons und Aristoteles´ eine unentbehrliche Voraussetzung für das Verstehen der nachfolgenden mittelalterlichen und neuzeitlichen Theorien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot