Angebote zu "Aber" (453.510 Treffer)

1000 Mal gehört - 1000 Mal fast nix kapiert - W...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fasziniert stellen wir fest, dass die Songs unserer Jugend wie Lesezeichen und blitzende Überschriften in der Chronik unserer persönlichen Geschichte wirken. Songs, deren Stimmung und Texte unser Lebensgefühl manchmal besser ausdrückten, als wir selbst es je gekonnt hätten. Songs, von denen wir uns verstanden fühlten; Songs, die wir verstanden! Wirklich? Diese wilde Mischung aus englischen und amerikanischen Jugendslangs, anspruchsvollen Lyrikstücken, Insiderbegriffen aus der Sex- und Drogenszene, Anspielungen auf soziales, zeitgenössisches oder historisches Geschehen - war sie für uns damals überhaupt völlig zu entschlüsseln? Kaum möglich. Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube zum richtigen sprachlichen und inhaltlichen Verständnis von mehr als 300 legendären Pop-, Folk- und Rocksongs der 60er- und 70er Jahre. Berücksichtigt wurden sowohl Songs, die es in diesen Jahren bis weit nach oben in die Charts schafften, ebenso wie Folk- und Rocksongs, die auch ohne großen Charts-Erfolg zu Legenden ihrer Musik-Ära wurden. Wenn in diesem Buch Titel wie Imagine oder Yesterday nicht erwähnt werden, dann liegt das ausschließlich daran, dass diese wunderbaren Lieder gar keine erklärungsbedürftigen Textpassagen aufweisen. Fritz Gruber (1956 - 2016) arbeitete Ende der 70er-Jahre zunächst als Übersetzer, Journalist und Autor von Büchern. Seine Romane erschienen ausnahmslos unter Pseudonym. Vorwiegend im Feuilleton schrieb Fritz Gruber als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen, ehe er in den frühen 80ern für einige Jahre als Chefredakteur eines Magazins arbeitete. In dieser Zeit lernte Gruber einige Größen der internationalen Musikszene als Interviewpartner kennen, u.a. Georges Moustaki, Joe Cocker und Leonard Cohen. Sein Interesse galt neben der Pop-, Rock- und Liedermacherszene aber auch der sogenannten E-Musik. 1988 gründete Fritz Gruber eine Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und wurde, neben der Tätigkeit als PR-Berater, Mitgesellschafter eines renommierten kleinen Unternehmens, das sich der redaktionellen Bearbeitung, Entwicklung und Publikation von Gesellschaftsspielen widmete. Leider hat er das Erscheinen dieses Buch nicht mehr miterleben können, er verstarb im März 2016 nach schwerer Krankheit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wissen
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch, das zeigt, was andere Nachschlagewerke nur erzählen: Mit atemberaubenden computergenerierten Illustrationen enthüllt DKs großes Buch des Wissens die Wunder des Weltraums, der Erde, der Natur, des menschlichen Körpers, der Wissenschaft und der Geschichte in beispiellosen Details und mit überwältigendem Realismus. Vollgepackt mit überraschenden Fakten, dynamischen Zeitleisten und fantastischen Bildern macht das fesselnde Nachschlagewerk für die ganze Familie sogar komplexe Sachverhalte leicht verständlich und auf einen Blick erfassbar. Hier entdecken Kids die Geheimnisse von Tutanchamuns Grab, welche Kräfte Tsunamis, Tornados und Erdbeben antreiben, und den weißglühenden nuklearen Brennofen in der Sonne. ´´Wissen´´ nimmt Kinder mit auf eine Reise zurück in die Zeit, als die Chinesische Mauer errichtet wurde, zum Panthenon im alten Athen und zu den Schlachtfeldern der Weltkriege. Das Lexikon zeigt die Geburt eines Sterns, das Innere eines T-rex und die Geheimnisse, die unsere DNA birgt. Im 15-seitigen Anhang finden sich Himmelskarten, Weltkarten, die Flaggen aller Nationen, ein Stammbaum aller Tiere, Rekorde des Tierreichs und Umrechnungstabellen für verschiedene Maßeinheiten. Das Cover in edler Optik mit Silberfolie und Prägung zieht den Betrachter sofort in seinen Bann. Dieses aufwendig gestaltete Wissensbuch ist perfekt für Schule und Freizeit zum Nachschlagen, Referate schreiben oder einfach nur zum Schmökern!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Wissen
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

What is knowledge? How do we achieve it? Why is it worth striving for? Is knowledge possible at all? Starting from these traditional questions about the nature, source, and value of knowledge, as well as its possibility and limits, the author investigates the most important positions in current epistemology. She then defends her own approach which meets the requirements of epistemology and philosophy of language with regard to a philosophically satisfying conception of knowledge. Was ist Wissen? Wie gelangen wir zu Wissen? Warum ist Wissen eigentlich erstrebenswert? Ist Wissen überhaupt möglich? Ausgehend von diesen traditionellen philosophischen Fragen nach der Natur, den Quellen, dem Wert sowie den Möglichkeiten und Grenzen des menschlichen Wissens, untersucht die Autorin die zentralen Positionen und aktuellen Debatten gegenwärtiger Wissenstheorien. Dabei werden wichtige epistemische Paradoxien des Wissens, der Wissensskeptizismus und die systematischen Beziehungen zwischen Wissen und Rationalität sowie zwischen Wissen und Zufall analysiert. Behandelt werden zudem Konzeptionen im Rahmen neuerer erkenntnistheoretischer Strömungen (z. B. Reliabilismus, Kontextualismus, Tugenderkenntnistheorie und Soziale Erkenntnistheorie). Die Analyse zeigt, dass in einer philosophisch befriedigenden Wissenstheorie sowohl die sokratische Suche nach einer endgültigen Definition von Wissen als auch das cartesische Ideal von Wissen als Form einer absoluten Gewissheit aufgegeben werden muss. In ihrem eigenen Ansatz argumentiert Brendel für einen kontextabhängigen Wissensbegriff, der eine wahre und epistemisch nicht zufällige Überzeugung zum Ausdruck bringt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Was können wir wissen?
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es sind immer die gleichen Fragen, die einem Physiker in Gesellschaft interessanter und interessierter Menschen gestellt werden: Was wissen Physikerinnen und Physiker über die Welt und wie sicher wissen sie es? Wissen wir Menschen denn wirklich, was Materie ist, und was Zeit - und wie die Welt entstanden ist? Müssen wir zugeben, dass es auch Fragen gibt, die man nie verlässlich beantworten kann? Josef Honerkamp, der mehr als 30 Jahre als Professor für Theoretische Physik lehrte, hat Begegnungen und Gespräche aus seinem Alltag zum Anlass genommen, über die faszinierendsten Fragen rund um die Physik nachzudenken: Über den Urknall und die Implikation von E=mc²; über Zeit, Materie, Quanten, Zufall und die Realität, bis zu kritischem Rationalismus, Emergenz, Vorwissen, Wissenschaft und Technik, sowie die Physik aus der Gottesperspektive. Mit ´Was wissen wir eigentlich?´ ist so ein Lesebuch über spannende Themen der Physik und ´´darüber hinaus´´ entstanden - in einer Phase des Nach-Denkens über das, worüber der Autor jahrzehntelang gelehrt und geforscht hat. Diesen und ähnlichen Themen hat der Autor sich seit einigen Jahren auch in seinem Wissenschafts-Blog gewidmet, der im Blogportal www.scilogs.de von ´´Spektrum der Wissenschaften´´ unter dem Titel ´´Die Natur der Naturwissenschaften´´ erscheint.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Was können wir wissen?
42,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die angebotene Fülle allein macht das Buch zu einem Leseabenteuer für jeden Naturwissenschaftler. Die Lektüre wird zum intellektuellen Vergnügen, weil Vollmer seine gleichzeitig umfassenden und tiefen Überlegungen in einer herrlich klaren Sprache vorzutragen weiß, die sich wohltuend von der verdunkelnden Kompliziertheit normaler philosophischer Schreibweise abhebt.? (Die Naturwissenschaften) Sonderausgabe, bestehend aus: Band 1: Was können wir wissen? Die Natur der Erkenntnis Band 2: Was können wir wissen? Die Erkenntnis der Natur

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Was ich nicht wissen will
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deborah Levy hat während ihrer Kindheit in Südafrika nur einen einzigen Schneemann gebaut - gemeinsam mit ihrem Vater, der noch am selben Tag wegen seiner Aktivität für den ANC verhaftet und ins Gefängnis gebracht wurde. Als er fünf Jahre später entlassen wird, blickt er sich als Erstes im Garten seines alten Zuhauses nach der Stelle auf dem grünen Rasen um, wo der Schneemann damals gestanden hatte. Während dieser Zeit und im späteren Exil der Familie in England bleibt das junge Mädchen fast stumm, aber sie findet einen anderen Weg, sich auszudrücken. Wahrscheinlich gerade weil sie einen langen, auch beschwerlichen Weg bis zu ihrem heute beinahe schwerelosen Umgang mit den Worten zurückgelegt hat, wirkt Levys Sprache so klar. Offen, wie nur wenige Erzählerinnen, umreißt sie ihr Leben und ihre Rolle als Schriftstellerin, in der Kollision mit den Anforderungen als Mutter, Tochter, Ehefrau, Freundin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Du wirst nicht wissen warum
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Hauptkommissar Benoît Lorand eines Tages in einem düsteren Kellerverlies erwacht, ist plötzlich alles wie im Albtraum. Eine Frau hält ihn gefangen und bezichtigt ihn eines abscheulichen Verbrechens. Lorand kann sich an nichts erinnern. Ihr hilflos ausgeliefert, versucht er seine Peinigerin davon zu überzeugen, dass er unschuldig ist. Doch sie scheint Beweise für seine Untat zu haben. Und auch wenn das ganz unmöglich ist, der Kommissar kann nur hoffen, dass seine Kollegen ihn bald finden...

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Ich hätte es wissen müssen
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitten in der Nacht klingelt das Handy der 16-jährigen Tori. Der Anrufer heißt Andy und behauptet, Tori rein zufällig angerufen zu haben. Andy bittet Tori, ihm einen einzigen Grund zu nennen, warum er nicht Selbstmord begehen soll. Ausgerechnet Tori! Sie, die beschuldigt wird, mit ihren Posts auf Facebook einen Mitschüler in den Freitod getrieben zu haben. Will Andy sie nur vorführen? Aber was, wenn er die Wahrheit sagt? Wenn er wirklich seine große Liebe verloren hat? Und nun mit seinem Wagen an der Klippe steht, bereit, sich hinunterzustürzen? Tori muss etwas einfallen, und zwar schnell! Freundschaft in den Zeiten von Social Media - ein spannender Roman zu einem aktuellen Thema.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Sie wissen alles
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochaktuelles Debattenbuch über die totalitäre Tendenz von Datensystemen Die Snowden-Enthüllungen schreckten weltweit auf. Big Data heißt das neue Geschäftsmodell der Überwachung - haben wir die Kontrolle über unsere Daten längst verloren? Yvonne Hofstetter, Expertin für künstliche Intelligenz, klärt auf: Die unvorstellbaren Datenmassen, die sekündlich abgeschöpft werden und durchs weltweite Netz fluten, sind allein noch kein Risiko. Denn die Gefahr für die freiheitliche Gesellschaft geht von intelligenten Algorithmen aus. Sie analysieren, prognostizieren und berechnen uns neu, um uns zu kontrollieren - autonom, schnell, überall und immer. Sie verbreiten sich als selbstlernende Haustechnik, vernetzte Autos oder elektronische Armbänder. Hofstetter fordert dazu auf, das einzige Supergrundrecht unserer Gesellschaftsordnung, die Menschenwürde, gegen die digitale Revolution zu verteidigen. Sie plädiert für eine neue Gesetzgebung, eine Ethik der Algorithmen und eine gesellschaftliche Debatte darüber, was der Mensch in Zukunft sein will.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot